Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.
Die Nachrichtenseite zur internationalen Rechnungslegung in deutscher Sprache
  • Bericht empfiehlt verbesserte Governance- und Aufsichtsstrukturen für den IPSASB

    03.03.2015

    Die zur Überprüfung der Governance- und Aufsichtsstrukturen des Rates für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB) eingerichtete Gruppe hat ihre endgültigen Empfehlungen ausgesprochen. Die Gruppe ist zu dem Schluss gekommen, dass der IPSASB unter dem internationalen Wirtschaftsprüferverband (International Federation of Accountants, IFAC) angesiedelt bleiben sollte. Gleichzeitig empfiehlt die Gruppe jedoch, dass ein neuer Überwachungsausschuss, Public Interest Committee genannt, eingerichtet werden sollte, um sicherzustellen, dass die Standardsetzungsaktivitäten des IPSASB im öffentlichen Interesse erfolgen.

  • Tagesordnung für die kommende Sitzung der Beratungsgruppe zu preisregulierten Geschäftsvorfällen

    27.02.2015

    Die Beratungsgruppe zu preisregulierten Geschäftsvorfällen des IASB wird am Mittwoch, den 4. März 2015 in London tagen. Wesentlicher Zweck der Sitzung ist die Erörterung eines ersten Überblicks über die Rückmeldungen zum IASB-Diskussionspapier zu preisregulierten Geschäftsvorfällen, der Angabevorschriften, der Leistungsbemessung, verschiedener Arten von regulatorischen Abgrenzungsposten und das Zusammenwirken mit IFRIC 12.

  • Tagesordnung für die Märzsitzung 2015 des Globalen Forums der Ersteller

    27.02.2015

    Vertreter des International Accounting Standards Board (IASB) werden am Donnerstag, den 5. März 2015 mit dem globalen Forum der Ersteller (Global Preparers Forum, GPF) tagen. Die Tagesordnung wurde mittlerweile veröffentlicht. Auf ihr finden sich ein Überblick über den aktuellen Stand der Arbeiten bei IASB und IFRS Interpretations Committee und die Erörterung der Agendakonsultation 2015, der Bilanzierung von Ertragsteuern, von Unternehmenszusammenschlüssen unter gemeinsamer Kontrolle, von einer möglichen Überprüfung von IAS 8, von Abzinsungssätzen, von anteilsbasierter Vergütung und von Erfolgsberichterstattung.

  • Überprüfung des Rats für nicht börsennotierte Unternehmen des FASB

    27.02.2015

    Die US-amerikanische Stiftung für Rechnungslegung (Financial Accounting Foundation, FAF) hat um Stellungnahmen zur Wirksamkeit, den Erfolgen und der künftigen Rolle des Rats für nicht börsennotierte Unternehmen (Private Company Council, PCC) in der Standardsetzung gebeten.

  • Papier zur Nutzung des sonstigen Gesamtergebnisses für die Darstellung von nicht erdienten Gewinnen

    26.02.2015

    Für die nächste Sitzung des beratenden Forums für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF), die am 26. und 27. März 2015 in den Räumen des IASB in London stattfinden wird, hat der japanische Standardsetzer Accounting Standards Board of Japan (ASBJ) ein Papier mit dem Titel 'Versicherungsverträge: Nutzung des sonstigen Gesamtergebnisses für die Darstellung nicht erdienter Gewinne' eingereicht. In dem Papier schlägt der ASBJ vor, dass die vertragliche Dienstleistungsmarge als kumuliertes sonstiges Gesamtergebnis ausgewiesen werden könnte und nicht bei den Schulden in der Darstellung der Finanzlage.

  • Neues Arbeitsprogramm des IASB

    26.02.2015

    Im Nachgang seiner Februarsitzung hat der IASB eine Aktualisierung seines Arbeitsprogramms vorgenommen. Die einzige Änderung ist eine Änderung des Umfangs und des Namens eines Forschungsprojekts.

Nachrichten  Link
 
  • IFRS fokussiert — Vorgeschlagene Änderungen an IAS 1 - kurz- oder langfristig?

    veröffentlicht 23.02.2015

    Das IFRS Centre of Excellence von Deloitte in Frankfurt hat einen IFRS fokussiert-Newsletter mit dem Titel 'Vorgeschlagene Änderungen an IAS 1 - kurz- oder langfristig?' erstellt. Darin werden die Inhalte des am 10. Februar 2015 vom IASB herausgegebenen Entwurfs ED/2015/1 'Klassifizierung von Schulden (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 1)' für Sie zusammengefasst und um erste Hinweise und Beobachtungen ergänzt.

  • Deloitte Digest - Ausgabe Januar 2015

    veröffentlicht 20.02.2015

    Diese umfassende Publikation beinhaltet Informationen zu neuen Standards und Interpretationen, Projekten, die zu neuen Standards oder Änderungen von Standards führen werden, anderen Verlautbarungen des IASB und der IFRS-Stiftung sowie für Kanada spezifische Informationen.

  • Heads Up-Newsletter zu den erneuten Diskussionen von IASB und FASB zur Erlöserfassung

    veröffentlicht 19.02.2015

    Dieser Newsletter bietet eine Übersicht über die vorläufigen Entscheidungen, zu denen IASB und FASB bei ihrer gemeinsamen Sitzung am 18. Februar 2015 gekommen sind. Die Boards hatten bei der Sitzung Themen erörtert, die ihnen die gemeinsame Beratungsgruppe zum Übergang in Bezug auf Erlöserfassung (Transition Resource Group for Revenue Recognition, TRG) zur Kenntnis gebracht hat.

  • EFRAG-Bericht zum Status des Übernahmeprozesses 19. Februar 2015

    veröffentlicht 19.02.2015

    Dieser Bericht spiegelt wider, dass EFRAG der EU-Kommission empfohlen hat, den Übernahmeprozess zu den Änderungen von IFRS 10 und IAS 28 in Bezug auf die Veräußerung oder Einbringung von Vermögenswerten zwischen einem Investor und einem assoziierten Unternehmen oder Joint Venture auszusetzen, bis der IASB einen identifizierten Konflikt dieser Änderungen mit IAS 28 adressiert hat.

  • Heads Up-Newsletter zu den FASB-Plänen zu Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten

    veröffentlicht 02.02.2015

    Dieser Newsletter bietet eine umfassende Zusammenfassung der Änderungen des FASB an seinem bestehenden Klassifizierungs- und Bewertungsmodell für Finanzinstrumente. Außerdem wird kurz auf die anderen Projekte des IASB im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten eingegangen: Wertminderung, Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen, Angaben zu hybriden Finanzinstrumenten. In einer Tabelle im Anhang werden das bisherige Modell des FASB, die geplanten Änderungen und IFRS 9 (2014) einander gegenübergestellt.

  • Alle Publikationen
  • RSS Feed  Link
     

    Correction list for hyphenation

    These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.