Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Deloitte-Studie zu Pensionsannahmen 2005

12.04.2006

Unsere amerikanischen Kollegen von Deloitte-Consulting aus dem Bereich „Humankapital‟ haben eine Studie zu den Annahmen für Pensions- und leistungsorientierte Pläne für die Zeit nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses in Jahresabschlüssen veröffentlicht.

Die Studie gewährt Einblicke in die von börsennotierten Unternehmen bzw. ihren Finanzvorständen gewählten ökonomischen Annahmen zur Berechnung von Pensionsrückstellungen gemäß Statement of Financial Accounting Standards (SFAS) 87 und von Rückstellungen für andere leistungsorientierte Pläne für die Zeit nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses gemäß SFAS 106 sowie in die entsprechenden Angaben von 291 der Fortune 500-Unternehmen. Klicken Sie hier zum Download der englischsprachigen Studie (618 KB).