Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Mit Ihrer Browserversion erhalten Sie nicht die volle Funktionalität unserer Seite. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser mindestens auf Internet Explorer 9 oder probieren Sie einen anderen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aus.

Dezember

IFAC schlägt Verschärfung ethischer Grundsätze hinsichtlich Prüferunabhängigkeit vor

30.12.2006

Der International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) der internationalen Vereinigung der Wirtschaftsprüfer (International Federation of Accountants, IFAC) hat einen Entwurf veröffentlicht, in dem eine Aktualisierung und Verschärfung der im IFAC-Moralkodex für Wirtschaftsprüfer (Code of Ethics for Professional Accountants) enthaltenen Vorschriften zur Unabhängigkeit von Wirtschaftsprüfern vorgeschlagen wird.

Nachfolgend die wesentlichen Vorschläge zur Kodex-Änderung:

  • Ausweitung der Vorschriften zur Partnerrotation aller Prüfungspartner in Schlüsselpositionen bei der Prüfung eines Unternehmens von wesentlichem öffentlichen Interesse;
  • Erneuerung der Vorschriften bezüglich der Bereitstellung von nicht-prüfungsnahen Dienstleistungen, einschließlich der Anordnung zusätzlicher Leitlinien bei der Bereitstellung von Dienstleistungen bezüglich Steuern bei Prüfungsmandanten;
  • Bereitstellung von Leitlinien für Schlüsselpositionen des Prüfungsteams hinsichtlich der Annahme eines Beschäftigungsverhältnisses mit Prüfungsmandanten, die Unternehmen von wesentlichem öffentlichen Interesse darstellen; und
  • Ausweitung der Unabhängigkeitsvorschriften bei Prüfungen auf eine größere Auswahl von Unternehmen von wesentlichem öffentlichen Interesse.

Die Kommentierungsfrist endet am 30. April 2007. Klicken Sie auf den nachfolgenden Link zur Ansicht der englischsprachigen Dokumente:

SEC ändert Angaben zur Vorstandsvergütung

29.12.2006

Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) hat ihre Vorschriften zur Angabe der Vergütung von Vorständen und leitenden Angestellten geändert, um diese stärker an die Berichterstattung über Aktien- und Optionsvergütungen nach FASB Standard 123 (überarbeitet 2004) Aktienbasierte Vergütung anzugleichen.

FAS 123(R) ist mit IFRS 2 Aktienbasierte Vergütungen vergleichbar. Mit der Änderung werden Vorschriften modifiziert, die im Juli 2006 erlassen wurden. Die Regelung vom Juli verlangte von einem Unternehmen, den Gesamtbetrag des beizulegenden Zeitwerts der Aktienoptionsvergütungen in der zusammenfassenden Vergütungstabelle und der Vergütungstabelle der leitenden Angestellten der SEC für die Periode anzugeben, in der die Optionen gewährt wurden. Nach der überarbeiteten Regelung wird der beizulegende Zeitwert in diesen Vergütungstabellen über dieselben Perioden verteilt, über die das Unternehmen den Optionsaufwand gem. FAS 123(R) in seinem Abschluss erfasst. Klicken Sie hier für die englischsprachige Presseerklärung der SEC.

Verfügbarkeit und Zugriffsgeschwindigkeit auf IAS Plus.com weiterhin nicht normal

29.12.2006

Die Regierung von Hongkong berichtet, dass es mindestens fünf bis sieben Tage dauern wird, die sechs unterseeischen Glasfaserkabel vor der Küste von Taiwan zu reparieren, die durch eine Serie von Erdbeben am 26. Dezember 2006 beschädigt wurden (siehe unseren Bericht unten).

Auf die Kabel entfallen etwa 90% der Gesamtkapazität und betreffen vor allem Verbindungen nach Japan, Taiwan, Korea, die USA und Kanada. Die Betreiber haben Notfallpläne in Kraft gesetzt und den Datenverkehr auf andere Kabel umgeleitet, die weiter in Betrieb sind. Zurzeit sind Gesprächsdienste einschließlich internationaler Direktverbindungen und Weiterleitungen in die meisten Länder/Regionen mit Ausnahme von Taiwan weitgehend wieder normal. Allerdings ist der Internetzugriff auf Websites in Übersee weiterhin gestört. IAS Plus.com hatte bislang weniger als ein Drittel der erwarteten Besucherzahlen für die die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr. Klicken Sie hier für die englischsprachige Presseerklärung der Regierung von Hongkong (27 KB).

Aktualisierter Übernahmestatusbericht von EFRAG

29.12.2006

Die Europäische Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat ihren Bericht aktualisiert, in welchem der Status der Übernahme aller IFRS (Standards, Interpretationen und Änderungen) nach der IAS-Verordnung der EU wiedergegeben ist.

Klicken Sie hier, um den Übernahmestatusbericht zum 20. Dezember 2006 herunterzuladen (34 KB). Gegenwärtig sind die folgenden Verlautbarungen des IASB noch nicht für eine Anwendung in Europa übernommen worden:

  • IFRS 8  Geschäftssegmente
  • IFRIC 12  Dienstleistungskonzessionsvereinbarungen
  • IFRIC 11  Konzerninterne Geschäfte und Geschäfte mit eigenen Anteilen nach IFRS 2
  • IFRIC 10  Zwischenberichterstattung und Wertminderung

Der aktualisierte Übernahmestatusbericht spiegelt EFRAGs jüngste Entscheidung wider, IFRIC 10 für die Anwendung in Europa zu empfehlen (in englischer Sprache, 44 KB).

Erdbeben stört Zugang und Geschwindigkeit von IAS Plus.com

28.12.2006

Starke Erbeben vor der Küste von Taiwan haben Verfügbarkeit und Zugriffsgeschwindigkeit auf unsere englischsprachige Hauptseite IAS Plus.com gestört.

Die Beben ereigneten sind am 26. Dezember 2006 gegen 13:26 Uhr MEZ. Der Server für IAS Plus.com steht in Hongkong. Die Erdbeben und damit verbundene Nachbeben beschädigten unterseeische Datenkabel in der Straße von Luzon zwischen Hongkong und Taiwan und unterbrachen Internetverbindungen zwischen Hongkong und dem Großteil der Welt am Mittwoch. IAS Plus.com ist üblicherweise durchgehend am Netz und hat Zugriffszeiten von unter 0,8 Sekunden (das ist die Zeit, die wir benötigen, um mit der Datenübertragung zu beginnen, nachdem Sie die Seite aufgerufen haben). Die Schlagzeile der heutigen Ausgabe der South China Morning Post lautet:

Chaos im Cyperspace lässt Region taumeln

Netzbenutzer kommen nur schwerlich ohne ihre Lebensader klar - Provider warnen, dass die Reparatur der durch das Beben beschädigten Kabel Wochen dauern könnte.

Nachtrag 28. Dezember, 08:48 MEZ: Den Nachrichten zufolge sind sechs der sieben Hauptglasfaserkabel, mit denen Hongkong versorgt wird, schwer beschädigt, und das siebte arbeitet mit begrenzter Kapazität. Mindestens acht Boote - drei aus Taiwan und fünf aus Hongkong - wurden entsendet, um den Schaden zu ermitteln und Reparaturen auszuführen. Diese können den Berichten zufolge bis zu drei Wochen andauern. Möglicherweise kann ein Teil des Datenverkehrs umgeleitet werden, bis die Reparaturarbeiten abgeschlossen sind.

Alle inländischen börsennotierten Unternehmen können IFRS anwenden

26.12.2006

Das rechnungslegerische Umfeld in Israel hat sich geändert.

Seit dem 1. Juli 2006 ist allen inländischen börsennotierten Gesellschaften die Anwendung der IFRS gestattet.

Sechs Entwürfe vom IAASB

26.12.2006

Der International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat den Vorschlag für eine Überarbeitung des internationalen Prüfungsstandards (International Standard on Auditing, ISA) 580 Schriftliche Darstellungen (überarbeitet und umformuliert) sowie fünf Entwürfe für eine Überabreitung von Standards in Übereinstimmung mit der neuen Übereinkunft des IAASB zur klareren Abfassung genehmigt.

Schriftliche Darstellungen sind Bestätigungen, die Prüfer von der Geschäftsleitung, jenen, die mit der Unternehmensführung betraut sind, und anderen Parteien im Rahmen des Prüfungsprozesses anfordern. Die Bestätigungen beziehen sich auf den Abschluss einschließlich der internen Kontrollen, die Vollständigkeit der Informationen, die dem Prüfer zugänglich gemacht wurden, sowie bestimmte Aussagen im Abschluss. Bei den fünf "klareren" Entwürfen handelt es sich um:

ISA 230 (umformuliert) Arbeitspapiere des Abschlussprüfers

ISA 540 (überarbeitet und umformuliert) Die Prüfung von geschätzten Werten in der Rechnungslegung, einschließlich Schätzungen des beizulegenden Zeitwerts, und zugehöriger Angaben

ISA 560 (umformuliert) Ereignisse nach dem Abschlussstichtag

ISA 610 (umformuliert) Interne Revision und Abschlussprüfung

ISA 720 (umformuliert) Die Beurteilung von zusätzlichen Informationen, die von Unternehmen zusammen mit dem Jahresabschluss veröffentlicht werden

Der vorgeschlagene ISA 540 ist eine Kombination aus ISA 540 (überarbeitet) Die Prüfung von Schätzungen bei der Bilanzierung und zugehöriger Angaben (bis auf jene, die sich auf die Fair Value-Bewertung und -Angaben beziehen) und ISA 545 Die Prüfung von Fair Value-Bewertungen und -Angaben. Stellungnahmen zu den Entwürfen der vorgeschlagenen ISA 540 und 580 (beide überarbeitet und umformuliert) werden bis zum 30. April 2007 erbeten. Klicken Sie hier für die englischsprachige Presseerklärung.

Sonderausgabe des IAS Plus-Newsletters zum Jahresende 2006

23.12.2006

Unsere internationalen Kollegen haben eine Sonderausgabe des IAS Plus-Newsletters mit dem Titel „Jahresende 2006‟ veröffentlicht (Closing Out 2006, in englischer Sprache, 135 KB).

Im Newsletter werden alle neuen und geänderten Standards und Interpretationen zusammengefasst, die für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 31. Dezember 2006 enden, in Kraft treten. Nachfolgend finden Sie eine Liste dieser Verlautbarungen:

Inkrafttreten für Geschäftsjahre, die am 31. Dezember 2006 enden

Neuer Standard

IAS Plus-Newsletter veröffentlicht

IFRS 6

Exploration und Evaluierung von mineralischen Ressourcen

Januar 2005

Änderungen an Standards

IAS Plus-Newsletter veröffentlicht

Änderungen an IAS 19

Versicherungsmathematische Gewinne und Verluste, Gruppenpläne und Angabepflichten

---

Änderungen an IAS 21

Netto-Investition in einen ausländischen Geschäftsbetrieb

---

Änderungen an IAS 39

Cash Flow Hedge Accounting für geplante konzerninterne Transaktionen

---

Änderungen an IAS 39

Die Fair Value Option

Juli 2005

Änderungen an IAS 39 & IFRS 4

Finanzielle Garantieverträge

Dezember 2005

Neue Interpretationen

IAS Plus-Newsletter veröffentlicht

IFRIC 4

Beurteilung, ob eine Vereinbarung ein Leasingverhältnis enthält

Dezember 2004

IFRIC 5

Rechte auf Anteile an Fonds für Entsorgung, Wiederherstellung und Umweltsanierung

Dezember 2004

IFRIC 6

Rückstellungspflichten aus der Teilnahme an bestimmten Märkten - Elektro- und Elektronik-Altgeräte (gültig für Berichtsperioden, die am oder nach dem 1. Dezember 2005 beginnen)

September 2005

Mögliche vorzeitige Anwendung für Geschäftsjahre, die am 31. Dezember 2006 enden*

Neuer Standard

gültig für Berichtsperioden, die am oder nach dem ... beginnen

IAS Plus-Newsletter veröffentlicht

IFRS 7

Finanzinstrumente: Angaben

1. Januar 2007

Oktober 2005

IFRS 8

Operative Segmente

1. Januar 2009

Dezember 2006

Änderungen an Standards

gültig für Berichtsperioden, die am oder nach dem ... beginnen

IAS Plus-Newsletter veröffentlicht

Änderungen an IAS 1

Angaben zum Kapital

1. Januar 2007

Oktober 2005

Überarbeitete Hinweise zur Umsetzung von IFRS 4

1. Januar 2007

---

Neue Interpretationen

gültig für Berichtsperioden, die am oder nach dem ... beginnen

IAS Plus-Newsletter veröffentlicht

IFRIC 7

Anwendung des Restatement-Ansatzes nach IAS 29 Rechnungslegung in Hochinflationsländern

1. März 2006

Dezember 2005

IFRIC 8

Anwendungsbereich von IFRS 2

1. Mai 2006

Januar 2006

IFRIC 9

Erneute Beurteilung eingebetteter Derivate

1. Juni 2006

März 2006

IFRIC 10*

Zwischenberichtserstattung und Wertminderung

1. November 2006

August 2006

IFRIC 11*

Konzerninterne Geschäfte und Geschäfte mit eigenen Anteilen nach IFRS 2

1. März 2007

Dezember 2006

IFRIC 12*

Dienstleistungskonzessionsvereinbrarungen

1. Januar 2009

Dezember 2006

Hier finden Sie alle früheren Ausgaben des IAS Plus-Newsletters. Für einen kostenlosen Bezug per Email können Sie sich hier eintragen.

* Eine vorzeitige Anwendung neuer Standards und Interpretationen in der Europäischen Union setzt die Übernahme und Veröffentlichung der jeweiligen Verlautbarung im Amtsblatt der EU voraus. Bis auf IFRS 8 und IFRIC 10 bis 12 können danach alle vorstehenden Verlautbarungen angewendet werden.

Stellungnahme des DSR zum Entwurf des KMU-IFRS

22.12.2006

Der Deutsche Standardisierungsrat (DSR) hat einen Brief an den IASB verfasst, in dem er Stellung zum im November 2006 veröffentlichten Entwurf des KMU-IFRS nimmt.

In der Stellungnahme wird darauf hingewiesen, dass die Anwendung des KMU-IFRS bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen hohe Kosten verursachen wird und es noch immer unklar sei, wer die Adressaten des KMU-IFRS sein werden. Des Weiteren wird die Akzeptanz des KMU-IFRS in Deutschland zu einem großen Teil von der Frage der Klassifizierung von Eigen- und Fremdkapital abhängen. Zur Ansicht der Stellungnahme klicken Sie bitte hier (340 KB).

Sonderausgabe des IAS Plus-Newsletters zu IFRS 8

22.12.2006

Auf IAS Plus.com wurde eine Sonderausgabe des IAS Plus-Newsletters zu IFRS 8 Geschäftssegmente eingestellt (in englischer Sprache, 111 KB).

IFRS 8, der IAS 14 Segmentberichterstattung ersetzt, wurde am 30. November 2006 vom IASB veröffentlicht. Im Newsletter werden die Regelungen von IFRS 8 und die Unterschiede zu IAS 14 erklärt. IFRS 8 ist für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2009 beginnen, anzuwenden. Eine frühere Anwendung wird empfohlen. Nach Inkrafttreten von IFRS 8 wird die Segmentberichterstattung nach IFRS und US-GAAP (SFAS 131) bis auf kleinere Unterschiede übereinstimmen. Durch IFRS 8 werden die Vorschriften zur Segmentberichterstattung bei Zwischenberichtszeitpunkten wesentlich erweitert.

Sämtliche früheren Ausgaben des IAS Plus-Newsletters finden sie hier. Sie können sich hier für ein kostenfreies Email-Abonnement eintragen (in englischer Sprache).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.