Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Mit Ihrer Browserversion erhalten Sie nicht die volle Funktionalität unserer Seite. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser mindestens auf Internet Explorer 9 oder probieren Sie einen anderen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aus.

Dezember

  • Aktualisierter EFRAG-Bericht zum Stand des Übernahmeprozesses

    04.12.2006

    Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat ihren Bericht zum Stand des Übernahmeprozesses sämtlicher IFRS (Standards, Interpretationen und Änderungen) gemäß der EU-Rechnungslegungsverordnung aktualisiert.

  • Australien macht Änderungen an IFRS rückgängig

    02.12.2006

    Der australische Accounting Standards Board (Australian Accounting Standards Board, AASB) hat am 30. November 2006 den Entwurf (Exposure Draft) ED 151 Australische Zusätze und Streichungen von IFRS (Australian Additions to, and Deletions from, IFRSs) zur Kommentierung freigegeben.

  • EITF Roundup Ausgabe vom November 2006

    02.12.2006

    Unsere Kollegen von IAS Plus.com haben die EITF Roundup Ausgabe vom November 2006 eingestellt (in englischer Sprache, 132 KB), in der ein Überblick über die auf der Sitzung der Emerging Issues Task Force des FASB am 16. November 2006 erörterten Sachverhalte, getätigten Beschlüsse sowie besprochenen internen Angelegenheiten gegeben wird.

  • PCAOB plant ein 136 Millionen US-Dollar Budget für 2007

    01.12.2006

    Die US-amerikanische Prüfungsaufsichtsbehörde (Public Company Accounting Oversight Board, PCAOB) hat ein Budget in Höhe von 136,4 Millionen US-Dollar für das Kalenderjahr 2007 verabschiedet, verglichen mit 130,9 Millionen US-Dollar für 2006. Die Mehrheit der Ausgaben der Behörde wird auf Personal und auf mit der Durchführung von Kontrollen verbundene Aufwendungen von kapitalmarktorientierten, registrierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften entfallen.