Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

März

Neues Komitologieverfahren – geänderter Text der IAS-Verordnung verabschiedet

14.03.2008

Es wird erwartet, dass die überarbeitete Verordnung (EG) Nr.

1606/2002, die das sog. „Regelungsverfahren mit Kontrolle‟ einführt, im Amtsblatt der EU gegen Ende März veröffentlicht wird. Die wesentlichen Unterschiede, im Vergleich zum derzeitigen Verfahren, bestehen darin, dass einerseits eine planmäßige Abstimmung zwischen Europäischen Parlament und Rat der EU zu erfolgen hat, und dass andererseits die Überwachungsrechte des Europäischen Parlaments und des Rates wesentlich erweitert werden. Sowohl das Europäische Parlament als auch der Rat dürfen Vorschläge der Europäischen Kommission aus folgenden Gründen zurückweisen:

der Vorschlag der Kommission geht über die im Basisrechtsakt vorgesehenen Durchführungsbefugnisse hinaus,

der Vorschlag ist nicht vereinbar mit dem Ziel oder dem Inhalt der IAS-Verordnung oder

der Vorschlag missachtet den Grundsatz der Subsidiarität oder den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.

Im Fall des Widerspruchs durch das Europäische Parlament oder den Rat ist der Vorschlag der Kommission zu verwerfen. Darüber hinaus hat sowohl das Europäische Parlament als auch die Kommission eine längere, dreimonatige Widerspruchsfrist. Diese Frist beginnt mit der Übersendung aller sprachlichen Versionen des Entwurfs der Verordnung, mit der IFRS oder Interpretationen in europäisches Recht übernommen werden sollen.

Mitschrift vom dritten Tag der IASB-Sitzung vom März 2008

14.03.2008

Der International Accounting Standards Board kommt von Dienstag bis Freitag, 11.-14. März 2008, zu seiner Märzsitzung 2008 in den Räumen des Boards, Cannon Street 30, London, zusammen.

Wir fassen die Übersetzung der Mitschrift der Beobachter von Deloitte von allen Sitzungstagen auf einer einzelnen Seite für Sie zusammen.

Neufassung des Prüfungsstandards zu Arbeitspapieren des Abschlussprüfers

13.03.2008

Der Hauptfachausschuss des IDW hat in seiner Sitzung am 22. Februar 2008 eine Neufassung des IDW Prüfungsstandards Arbeitspapiere des Abschlussprüfers (IDW PS 460 n.F.) verabschiedet.

Dieser geänderte IDW PS ist anzuwenden bei Prüfungen von Abschlüssen für Berichtszeiträume, die am oder nach dem 15. Dezember 2008 beginnen. Für frühere Berichtszeiträume gilt IDW PS 460 i.d.F. vom 28. Juni 2000, sofern keine freiwillige vorzeitige Anwendung der aktuellen Fassung erfolgt. Die neue Fassung wird im April in den IDW Fachnachrichten und später im Supplement 2/2008 der WPg veröffentlicht werden.

Mitschrift vom zweiten Tag der IASB-Sitzung vom März 2008

13.03.2008

Der International Accounting Standards Board kommt von Dienstag bis Freitag, 11.-14. März 2008, zu seiner Märzsitzung 2008 in den Räumen des Boards, Cannon Street 30, London, zusammen.

Wir fassen die Übersetzung der Mitschrift der Beobachter von Deloitte von allen Sitzungstagen auf einer einzelnen Seite für Sie zusammen.

Rechnungslegungsbeirat der SEC wird tagen

13.03.2008

Der beratende Ausschuss der SEC zu Verbesserungen in der Rechnungslegung (Securities and Exchange Commission's Advisory Committee on Improvements to Financial Reporting, ACIFR) wird am 13. und 14. März 2008 eine öffentliche Sitzung in San Francisco abhalten.

Im Rahmen der Sitzung wird es drei Podiumsveranstaltungen geben, bei denen die Vorschläge des Rechnungsbeirats erörtert werden, die der ACIFR am 14. Februar 2008 im Rahmen seines Fortschrittsberichts (in englischer Sprache, 989 KB) an die SEC veröffentlicht hatte (s. unsere Nachricht vom 16. Februar 2008). Die drei Podiumsveranstaltungen werden die folgenden Themen abdecken:

Veranstaltung 1 – Neudarstellung und Wesentlichkeit und Erörterung der Vorschläge 3.1, 3.2 und 3.3;

Veranstaltung 2 – Professionelle Beurteilung und Erörterung des Vorschlags 3.4;

Veranstaltung 3 – XBRL und Erörterung des Vorschlags 4.1.

Hier ist die Tagesordnung für die Sitzung (in englischer Sprache, 62 KB). Die Sitzung wird per Webcast übertragen.

Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf die Tagesordnung genommen

13.03.2008

Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses sind kurzfristig noch auf die Tagesordnung für die Märzsitzung des IASB genommen worden und werden am Freitag, den 14. März 2008, behandelt.

Die vollständige Agenda der Sitzung diese Woche können Sie hier einsehen.

Mitschrift vom ersten Tag der IASB-Sitzung vom März 2008

12.03.2008

Der International Accounting Standards Board kommt von Dienstag bis Freitag, 11.-14. März 2008, zu seiner Märzsitzung 2008 in den Räumen des Boards, Cannon Street 30, London, zusammen.

Wir fassen die Übersetzung der Mitschrift der Beobachter von Deloitte von allen Sitzungstagen auf einer einzelnen Seite für Sie zusammen.

Aktualisierter Bericht zum Status des EFRAG-Übernahmeprozesses

12.03.2008

EFRAG hat seinen Bericht, der den Status zum Übernahmeprozess jedes IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aufzeigt, aktualisiert.

Laden Sie sich den Status des Übernahmeprozesses vom 12. März 2008 (in englischer Sprache, 102 KB) herunter. Derzeit wurden die folgenden IASB-Verlautbarungen noch nicht für die Anwendung in Europa übernommen:

IFRS 2 Anteilbasierte Vergütungen: Ausübungsbedingungen und Annullierungen

IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse (2008)

IAS 1 Darstellung des Abschlusses (überarbeitet September 2007)

IAS 23 Fremdkapitalkosten (überarbeitet März 2007)

IAS 27 Konzern- und separate Einzelabschlüsse (2008)

IAS 32 Änderungen bezüglich kündbarer Instrumente und bei Liquidation entstehender Verpflichtungen

IFRIC 12 Dienstleistungskonzessionsvereinbarungen

IFRIC 13 Kundentreueprogramme

IFRIC 14 IAS 19 - Die Begrenzung eines leistungsorientierten Vermögenswertes, Mindestfinanzierungsvorschriften und ihre Wechselwirkung

Diskussionsrunde zu IFRIC D23 und IFRIC D24

11.03.2008

Der DSR lädt alle Mitglieder des DRSC sowie alle anderen interessierten Personen und Organisationen am Freitag, den 18. April 2008, 14.00 Uhr (vorauss.

bis ca. 16.00 Uhr) in die Geschäftsstelle des DRSC e.V., Zimmerstr. 30, 10969 Berlin zu einem Diskussionsforum zu den folgenden Entwürfen des IASB ein:

IFRIC D23 Sachleistungen an Eigentümer (Entwurf in englischer Sprache, 228 KB, weitere Informationen)

IFRIC D24 Kundenbeiträge (Entwurf in englischer Sprache, 201 KB, weitere Informationen)

Gegenstand des Meinungsaustausches sind die Entwürfe. Sollten sich in den nächsten Wochen noch Änderungen ergeben bzw. weitere Veröffentlichungen zur Diskussion stehen, behält das DRSC sich vor, die Tagesordnung zu ändern. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter bahrmann@drsc.de bis zum 11. April 2008 an. Das DRSC wird Ihre Anmeldung bestätigen, soweit die Platzkapazität das zulässt.

IASC-Stiftung ernennt drei Treuhänder

11.03.2008

Drei neue Treuhänder wurden in die International Accounting Standards Committee Foundation, die IASC-Stiftung, unter der der IASB arbeitet, berufen.

Die Ernennungen gelten für einen Zeitraum von drei Jahren und können einmal verlängert. werden.

Robert Glauber, pensionierter Vorsitzender des Aufsichtsrats und Vorstandsvorsitzender der nationalen Vereinigung der Wertpapierhändler, (National Association of Securities Dealers, NASD; die privatrechtliche Aufsicht über den US-amerikanischen Wertpapiermarkt) und ehemaliger Staatssekretär im Finanzministerium der Vereinigten Staaten

Pedro Malan, ehemaliger Finanzminister und ehemaliger Präsident der brasilianischen Zentralbank und gegenwärtiger Vorsitzender des Boards von Unibanco

Luigi Spaventa, ehemaliger Vorsitzender der nationalen Börsenaufsicht (Commissione nazionale per le societa e la borsa, Consob) und ehemaliger Finanzminister von Italien

Mit den Ernennungen werden die Lücken gefüllt, die durch den Abgang von William McDonough aus den USA, Roberto Teixeira da Costa aus Brasilien und Kees Storm aus den Niederlanden entstanden sind. Die englischsprachige Pressemitteilung können Sie hier einsehen (59 KB).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.