Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

November

  • Countdown-Newsletter von Deloitte Kanada zum Übergang auf IFRS

    30.11.2008

    Unsere kanadischen Kollegen haben die Novemberausgabe ihres Countdown-Newsletters zum Übergang auf IFRS freigegeben, mit dem sie einen Einblick geben, wo wir derzeit im Hinblick auf IFRS stehen — sowohl in Kanada als auch innerhalb von Deloitte.

  • Finanzmarktkrise Herausforderung für Geschäftsführer

    29.11.2008

    Der britische Rat für Rechnungslegung (Financial Reporting Council, FRC) hat zwei Alerts für Geschäftsführer zu den Herausforderungen der Gesellschaftsberichterstattung, die sich aus den derzeitigen wirtschaftlichen Bedingungen ergeben, herausgegeben.

  • Schritte gegen Mitgliedstaaten zur Umsetzung von EU-Rechtsvorschriften

    28.11.2008

    Die Europäische Kommission hat beschlossen, 16 Mitgliedstaaten, und zwar Österreich, Belgien, Zypern, Tschechische Republik, Deutschland, Estland, Frankreich, Irland, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, Polen, Spanien, Schweden und Vereinigtes Königreich (in Bezug auf Gibraltar) eine mit Gründen versehene Stellungnahme zukommen zu lassen, weil sie der Kommission nicht all ihre Maßnahmen zur vollständigen Umsetzung der Richtlinie 2006/43/EG über Abschlussprüfungen von Jahresabschlüssen und konsolidierten Abschlüssen gemeldet haben.

  • Gesprächsrunde zur Finanzmarktkrise am 3. Dezember

    28.11.2008

    Am 3. Dezember 2008 werden der IASB und der FASB in Tokio gemeinsam die letzte Runde von Gesprächen am Runden Tisch zur Identifizierung von Fragen der Finanzberichterstattung abhalten, die durch die globale Finanzmarktkrise in den Vordergrund getreten sind.

  • Neuer Entwurf einer AFRAC-Stellungnahme

    28.11.2008

    Vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise wurden an das AFRAC Fragen im Zusammenhang mit der unternehmensrechtlichen Bewertung von Finanzanlage- und Finanzumlaufvermögen gestellt.

  • IFRIC 17 zu Sachausschüttungen

    27.11.2008

    Das International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) hat IFRIC 17 Sachausschüttungen an Eigentümer herausgegeben. In IFRIC 17 Sachausschüttungen an Eigentümer wird folgendes klargestellt: Eine auszukehrende Dividende ist anzusetzen, wenn die Dividende sachgerecht genehmigt wurde und nicht mehr im Ermessen des Unternehmens steht. Ein Unternehmen hat die auszukehrende Dividende zum beizulegenden Zeitwert der nicht entgeltlichen Vermögenswerte zu bewerten. Ein Unternehmen hat den Unterschiedsbetrag zwischen der geleisteten Dividende und dem Buchwert der ausgekehrten Vermögenswerte erfolgswirksam zu erfassen. Ein Unternehmen hat zusätzliche Angaben zu leisten, wenn die für die Auskehrung an die Eigentümer vorgesehenen Vermögenswerte der Definition eines aufgegebenen Geschäftsbereichs entsprechen. IFRIC 17 ist auf anteilige Sachausschüttungen anzuwenden mit Ausnahme von Geschäftsvorfällen unter gemeinsamer Kontrolle, ist prospektiv anzuwenden und tritt für Berichtsperioden in Kraft, die am oder nach dem 1. Juli 2009 beginnen.

  • Überarbeitete Änderungen zu Umklassifizierungen nach IAS 39

    27.11.2008

    Der International Accounting Standards Board (IASB) hat heute eine aktualisierte Fassung der jüngsten Umklassifizierungsänderungen an IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung und IFRS 7 Finanzinstrumente: Angaben, die am 13. Oktober 2008 veröffentlicht worden waren, herausgegeben, um das Datum des Inkrafttretens der Änderungen zu verdeutlichen. Nach der Veröffentlichung der Änderungen und als Reaktion auf Nachfragen hat der IASB auf seiner Sitzung im Oktober die Vorschriften bezüglich des Datums des Inkrafttretens wie folgt geändert: Jede Umklassifizierung, die am oder nach dem 1. November 2008 vorgenommen wird, tritt mit dem Zeitpunkt der Umklassifizierung in Kraft.