Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Mit Ihrer Browserversion erhalten Sie nicht die volle Funktionalität unserer Seite. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser mindestens auf Internet Explorer 9 oder probieren Sie einen anderen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aus.

Januar

  • Neuer Standard im öffentlichen Sektor zu immateriellen Vermögenswerten

    31.01.2010

    Der Rat für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB) des internationalen Wirtschaftsprüferverbandes (International Federation of Accountants, IFAC) hat IPSAS 31 Immaterielle Vermögenswerte veröffentlicht.

  • Neue Leitlinien der SEC zu klimabezogenen Angaben

    31.01.2010

    Die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) hat dafür gestimmt, öffentlichen Unternehmen Auslegungsleitlinien zu bestimmten bestehenden Angaberegeln zur Verfügung zu stellen, die vorsehen mögen, dass ein Unternehmen die Auswirkungen anzugeben hat, die unternehmens- oder rechtliche Entwicklungen in Bezug auf den Klimawandel auf dieses haben mögen.

  • Japan schlägt 'Benennung' zusätzlicher IFRS vor

    31.01.2010

    Die Finanzmarktaufsicht von Japan (Financial Services Agency, FSA) hat vorschlagen, die Liste der IFRS, die für die Anwendung durch Unternehmen, welche die IFRS in Japan freiwillig anwenden, benannt wurden, zu aktualisieren.

  • IASB und Brasilien unterzeichnen Arbeitsabkommen

    30.01.2010

    Am 28. Januar 2010 haben zwei Rechnungslegungsgremien in Brasilien ein Arbeitsabkommen (Memorandum of Understanding, MOU) mit dem IASB unterzeichnet, in dem Prinzipien für die künftige Zusammenarbeit festgelegt werden, die zum Ziel haben sollen, die Einführung der IFRS in Brasilien zu unterstützen und die Einbindung des brasilianischen Standardsetzers in den Prozess internationaler Standardsetzung zu fördern.

  • IASB ändert IFRS 1 zur Aufnahme einer Ausnahme von Angaben nach IFRS 7

    28.01.2010

    Der International Accounting Standards Board (IASB) hat IFRS 1 Erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Standards geändert, um Erstanwender von der Leistung zusätzlicher Angaben auszunehmen, die im März 2009 durch Verbesserte Angaben zu Finanzinstrumenten (Änderungen an IFRS 7) eingeführt worden waren.