Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

IFRS 9-Praxisleitfaden für Finanzdienstleister

31.08.2011

Die Bilanzierung der Finanzinstrumente nach IFRS befindet sich im Umbruch.

Der IASB überarbeitet die Regelungen in IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung in Abschnitten. Im Oktober 2010 hat der IASB die Phase Klassifizierung und Bewertung sowohl für finanzielle Vermögenswerte als auch finanzielle Verbindlichkeiten abgeschlossen. Es verbleiben somit als offene Phasen die Themengebiete Fortgeführte Anschaffungskosten und Wertminderungen, Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen sowie Saldierung.

Das IFRS Centre of Excellence von Deloitte in Deutschland hat jetzt einen Leitfaden zur Klassifizierung nach IFRS 9 Finanzinstrumente herausgegeben, der nach und nach IAS 39 ersetzt. Dieser Praxisleitfaden soll dem Leser als Einstieg insbesondere in das neue Klassifizierungsmodell von IFRS 9 dienen. Dabei werden neben den abstrakten Vorschriften auch konkrete Umsetzungsfragen erörtert, die sich im Rahmen von Implementierungsprojekten stellen. Dies umfasst auch Darstellungen der geänderten Anhangangaben sowie der Übergangsvorschriften. Der Praxisleitfaden wird mit einem Ausblick auf die ausstehenden Abschnitte des Projekts zur Ablösung von IAS 39 abgerundet. Sie können ihn sich hier kostenlos herunterladen (64 Seiten, 812 KB).