Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Mit Ihrer Browserversion erhalten Sie nicht die volle Funktionalität unserer Seite. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser mindestens auf Internet Explorer 9 oder probieren Sie einen anderen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aus.

Treuhänder der IFRS-Stiftung geben Pläne zur Besetzung des Standardbeirats bekannt

24.06.2011

Die Amtszeiten aller gegenwärtigen Mitglieder des IFRS-Standardbeirats enden Ende Dezember 2011.

Die Treuhänder haben jetzt bekanntgegeben, wie die Neubesetzung geregelt werden soll.

Vorsitz des Standardbeirats

Die Treuhänder haben beschlossen, die Führungsspitze des Standardbeirats wiederzuberufen. Die Amtszeiten werden wie folgt gestaffelt:

  • Paul Cherry (Vorsitzender): eine zweite Amtszeit von zwei Jahren, die am 31. Dezember 2013 endet
  • Charles Macek (stellvertretender Vorsitzender): eine zweite Amtszeit von drei Jahren, die am 31. Dezember 2014 endet
  • Patrice Marteau (stellvertretender Vorsitzender): eine zweite Amtszeit von einem Jahr, die am 31. Dezember 2012 endet

Mitglieder des Standardbeirats

Die Treuhänder haben beschlossen, das gegenwärtige Stellvertretermodell bei der Besetzung des Rats beizubehalten. Weiterhin sei die Zahl der Mitglieder zwar recht groß, aber die wiederberufene Führung und die Mitglieder allgemein sind der Meinung, dass die Größe des Rats handhabbar und notwendig ist, um die notwendige Bandbreite der interessierten Gruppen widerzuspiegeln.

In Bezug auf die Mitgliedschaft des Rats sind die Treuhänder ebenfalls der Meinung, dass die allgemeine Mischung der Sichtweisen angemessen ist. Gleichzeitig möchten die Treuhänder einige geringfügige Änderungen vornehmen:

  • Anstelle einzelner nationaler Standardsetzer sollen regionale Standardsetzer als Mitglieder gewonnen werden. Es gibt eine globale Gruppe der Nationalen Standardsetzer, und regionale Gruppierungen entstehen oder bestehen in Afrika, den Amerikas, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa. Die Vorsitzenden dieser Gruppen sollten im Standardbeirat vertreten sein anstelle einzelner nationaler Standardsetzer.
  • Es sollen mehr Teilnahmer aus der Wissenschaft und anderen internationale anerkannten Gremien mit einem Interesse an Finanzberichterstattung gewonnen werden, die derzeit nicht vertreten sind. Außerdem soll die Gemeinde der Anwender des IFRS für KMU berücksichtigt werden.
  • Es soll mehr Vertreter aus Märkten der Entwicklungsländer (einschließlich Asien und Naher Osten) sowie anderer Länder geben, die sich einer IFRS-Übernahme verpflichtet haben.

Rotierende Mitgliedschaft

Um in den kommenden Jahren eine geordnete Rotation zu gewährleisten, soll es Amtszeiten von ein, zwei und drei Jahren geben.

  • Für ein Jahr werden diejenigen Mitglieder berufen, die bereits zwei Amtszeiten lang gedient haben und von ihren Organisationen noch einmal vorgeschlagen werden.
  • Für zwei Jahre werden die meisten der Mitglieder berufen, die von ihren Organisationen für eine zweite Amtszeit vorgeschlagen werden.
  • Für drei Jahre werden alle neu benannten Mitglieder und einige der Mitglieder berufen, die von ihren Organisationen für eine zweite Amtszeit vorgeschlagen werden.

Weitere Schritte

  • Im Einklang mit den geänderten Bedingungen für die Mitgliedschaft werden die meisten Organisationen, die derzeit Vertreter in den Standardbeirat entsenden, aufgefordert, erneut Vertreter zu entsenden.
  • Die Treuhänder bitten andere interessierte Organisationen, sich um Mitgliedschaft zu bewerben, damit die neuen zusätzlichen Ziele in Bezug auf die Mitgliedschaft erfüllt werden können.
  • Die Treuhänder beabsichtigen, Anfang des vierten Quartals dieses Jahres endgültig über die Besetzung des Standardbeirats zu entscheiden.

Auf der Internetseite des IASB steht eine Ausschreibung für die Mitgliedschaft im IFRS-Standardbeirat für neue interessierte Organisationen bereit (in englischer Sprache, 22 KB).

Verwandte Themen