Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Mit Ihrer Browserversion erhalten Sie nicht die volle Funktionalität unserer Seite. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser mindestens auf Internet Explorer 9 oder probieren Sie einen anderen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aus.

IFRS fokussiert zur Verschiebung des Datums des Inkrafttretens von IFRS 9

12.01.2012

Das IFRS Centre of Excellence von Deloitte in Frankfurt hat einen IFRS fokussiert-Newsletter zu der im Dezember 2011 vom IASB veröffentlichten Änderung an IFRS 9 herausgegeben, mit der das verpflichtende Datum von IFRS 9 auf den 1. Januar 2015 verschoben wird.

Der IASB hat sich zur Verabscheidung der Änderungen wegen des erwarteten Zeitplans für den Abschluss der anderen Phasen des Projekts zu Finanzinstrumenten entschieden. Der Board beabsichtigt, Unternehmen zu gestatten, alle Arbeitsergebnisse der verschiedenen Phasen des Finanzinstrumenteprojekts gleichzeitig anzuwenden. Außerdem hat der Board den Zeitpunkt des Inkrafttretens des Nachfolgestandards zu Versicherungsverträgen berücksichtigt, der derzeit entwickelt wird. Darüber hinaus hat der IASB auf seiner Sitzung im November 2011 vorläufig entschieden, IFRS 9 erneut zu überarbeiten, um mögliche Anwendungsprobleme zu adressieren und das Zusammenwirken zwischen IFRS 9 und den vorläufigen Entscheidungen im Versicherungsprojekt noch einmal zu überdenken.

Den IFRS fokussiert-Newsletter IASB beschließt Verschiebung der verpflichtenden Erstanwendung von IFRS 9, der keine Übersetzung eines IFRS in Focus-Newsletter zum gleichen Thema ist, finden Sie hier.