Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Ethikrat des IFAC weitet Arbeitsprogramm um aktuelle Themen aus

21.05.2012

Der Rat für die Verabschiedung von Standards zur Berufsethik für Wirtschaftsprüfer (International Ethics Standards Board for Accountants, IESBA) hat eine Verlautbarung seines Stabs herausgegeben, in der zusätzliche Aufgabenbereiche in seinem Arbeitsprogramm dargestellt werden, die aktuellen Themen wie beispielsweise der Prüferrotation, der Erbringung von nicht prüfungsbezogenen Dienstleistungen durch Prüfer, der Struktur seines Kodex und den Auswirkungen jüngster Bilanzierungsunregelmäßigkeiten für den Berufstand gewidmet sind.

Dies sind die zusätzlichen Arbeitsbereiche:

  • Rotation - Der IESBA wird die Argumente für und gegen eine Rotationsvorschrift für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in seinem Kodex erwägen und auch überlegen, ob die bestehende Vorschrift im Kodex in Bezug auf Partnerrotation noch angemessen ist.
  • Nich prüfungsbezogene Dienstleistungen - Der IESBA wird erwägen, ob der Kodex geändert werden muss, um zusätzliche Beschränkungen hinsichtlich der Erbringung von nicht prüfungsbezogenen Dienstleistungen durch Prüfer für ihre Mandanten aufzunehmen. Dabei ginge es beispielsweise um die Fragen, ob Wesentlichkeit eine Rolle spielen sollte oder ob eine vorherige Genehmigung einzuholen ist.
  • Struktur des Kodex - Dies gilt der Erhöhung der Sichtbarkeit von Vorschriften und Verboten und der Klarstellung, wer die Verantwortung für ihre Einhaltung trägt.
  • Auswirkungen jüngster Bilanzierungsunregelmäßigkeiten für den Berufstand - Der IESBA wird erwägen, "ob jüngste Bilanzierungsunregelmäßigkeiten auf ethische Auswirkungen für den Berufstand hinweisen", die die Aufnahme zusätzlicher Leitlinien in den Kodex erfordern.

In der Verlautbarung des Stabs heißt es:

 

Der IESBA ist sich bewusst, dass er beim Versuch der Bestimmung seiner Position hinsichtlich verpflichtender Prüferrotation, umfassenderer Verbote in Bezug auf nicht prüfungsbezogene Dienstleistungen und die anderen heute erörterten Maßnahmen mit Einfluss auf die Unabhängigkeit nicht die Debatte zu diesen Themen anführt. Der IESBA ist jedoch zu dem Schluss gekommen, dass er seine Position zu diesen Fragen klarstellen muss, wenn er seine Authorität als globaler Standardsetzer für Ethikstandards für Wirtschaftsprüfer ausüben möchte.

Die Arbeit in vielen dieser zusätzlichen Aufgabenbereiche  soll vermutlich bereits 2012 aufgenommen werden.

Weiterführende Informationen in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite des IFAC, unter dem der IESBA angesiedelt ist.

Related Topics

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.