Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

Nachrichten

  • IVSC-Konsultationen zur künftigen Agenda und zur Struktur der Standards

    14.07.2014

    Der internationale Rat für Bewertungsstandards (International Valuation Standards Council, IVSC) hat zwei Konsultationsdokumente veröffentlicht, die dem künftigen Arbeitsprogramm des IVSC und der Struktur, dem Anwendungsbereich und der Klarheit der internationalen Bewertungsstandards (International Valuation Standards, IVS) gelten.

  • Tagesordnung für die Juli-Sitzung des IASB

    11.07.2014

    Der IASB wird vom 22. bis 24. Juli 2014 in seinen Räumen in London tagen. Gemeinsam mit dem FASB wird das Projekt zu Leasingverhältnisse diskutiert werden. Der IASB wird außerdem die Angabeninitiative, Versicherungsverträge, die jährlichen Verbesserungen (Zyklus 2012-2014), Sachverhalte des IFRS Interpretations Committee, das Rahmenkonzept, das Forschungsprogramm sowie preisregulierte Geschäftstätigkeiten erörtern.

  • Treuhänder der IFRS-Stiftung erneut berufen

    11.07.2014

    Die Treuhänder der IFRS-Stiftung haben bekanntgegeben, dass die Amtszeiten von sechs der derzeitigen Treuhänder verlängert wurden. Unter ihnen befindet sich der Vorsitzende der Treuhänder, Michel Prada.

  • Indischer Finanzminister schlägt Anwendung der Ind AS ab 2016-2017 vor

    11.07.2014

    Der indische Finanzminister Arun Jaitley hat bei der Vorstellung des Haushaltsplans vorgeschlagen, dass indische Unternehmen ab Jahresabschlüssen für 2016-2017 die indischen Rechnungslegungsstandards (Indian Accounting Standards, Ind AS), die mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) konvergiert sind. Eine freiwillige Anwendung in der Berichtsperiode davor hält Jaitley für möglich.

  • IFRS-Konferenz für Finanzinstitute von IFRS-Stiftung und ICAEW

    10.07.2014

    Die IFRS-Stiftung wird gemeinsam mit dem Institut der Wirtschaftsprüfer von England und Wales (Institute of Chartered Accountants of England and Wales, ICAEW) Gastgeber einer Konferenz für Finanzinstitute am 8. Dezember 2014 in London sein, bei der es um die Zukunft der Finanzberichterstattung, Umsetzungsfragen und eine Analyse der wesentlichen neuen Standards gehen soll.

  • DRSC-Quartalsbericht zum zweiten Quartal 2014

    10.07.2014

    Der Bericht des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) zum 2. Quartal 2014, der in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB/IFRSIC, anderer Organisationen wie insbesondere EFRAG sowie des DRSC und seiner Fachgremien informiert, steht jetzt auf der Internetseite des DRSC zur Verfügung.

  • Erste Tommaso-Padoa-Schioppa-Gedächtnisvorlesung

    10.07.2014

    Die erste Tommaso-Padoa-Schioppa-Gedächtnisvorlesung fand während der Sitzung der Treuhänder statt, die am 9. Juli 2014 in London abgehalten wurde. Michel Prada, Vorsitzender der IFRS-Stiftung, sprach einleitende Worte, Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, hielt den Hauptvortrag, und Richard Portes, Inhaber des Tommaso Padoa-Schioppa-Lehrstuhls am Europäischen Hochschulinstitut, steuerte ein abschließendes Korreferat bei.

  • ESMA veröffentlicht überarbeitete Leitlinien zur Durchsetzung von Rechnungslegungsvorschriften

    10.07.2014

    Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat ihre endgültigen Leitlinien zur Durchsetzung von Vorschriften hinsichtlich von börsennotierten Unternehmen in der EU veröffentlichten Finanzinformationen veröffentlicht. Die Zielsetzung hinter den Leitlinien ist die Stärkung und Förderung besserer aufsichtlicher Konvergenz der Durchsetzungsmechanismen und -praxis von europäischen Durchsetzungsbehörden im Bereich Rechnungslegung.

  • Nominierung von Kandidaten für den neuen EFRAG Board erbeten

    09.07.2014

    Als nächster Schritt der Umsetzung der neuen EFRAG-Struktur hat EFRAG betroffene Interessengruppen und nationale Standardsetzer um Vorschläge für die Mitgliedschaft im neuen EFRAG Board gebeten, der für alle Positionen von EFRAG verantwortlich sein wird und dem Ziel dienen soll, dass Europa mit einer Stimme auf Grundlage eines konsensbasierten Entscheidungsprozesses im Board spricht.