Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.

IFRS fokussiert — (Nicht) Alles neu macht der Mai — IASB regelt Teile der Konzernbilanzierung neu

Veröffentlicht am: 12.05.2011

Das IFRS Centre of Excellence von Deloitte in Frankfurt hat einen IFRS fokussiert-Newsletter zu den im Mai veröffentlichten Standards des Konsolidierungspakets herausgegeben. In dem Newsletter werden die wesentlichen Inhalte der neuen Standards samt deren bilanziellen Auswirkungen dargestellt.

Obwohl die Standards, wenn nicht vorzeitig angewendet, erst zum 1. Januar 2013 in Kraft treten, ist eine zeitnahe Beschäftigung mit den neuen Regelungen und ihren Auswirkungen auf den Konzernabschluss geboten. Die Auswirkungen der Neuregelungen für die Bilanzierungspraxis lassen sich pauschal kaum abschätzen. Dies gilt nicht nur für den Abschluss an sich: Auch die Folgeerscheinungen sind nicht zu vernachlässigen, wie etwa die notwendige Anpassung der internen Dokumentation sowie ggf. der Prozesse.

Download