Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Mit Ihrer Browserversion erhalten Sie nicht die volle Funktionalität unserer Seite. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser mindestens auf Internet Explorer 9 oder probieren Sie einen anderen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aus.

Deloitte-Stellungnahme zur Bilanzierung von Marktwerterhöhungen aufgrund eines neuen Steuerregimes

Veröffentlicht am: 15.05.2012

Das IFRS Global Office von Deloitte hat beim IFRS Interpretations Committee eine Stellungnahme zu dessen vorläufiger Agendaentscheidung in Bezug auf IAS 12 Ertragsteuern – Marktwerterhöhungen aufgrund eines neuen Steuerregimes eingereicht.

In der Stellungnahme stimmen wir der Entscheidung zu, diesen Sachverhalt nicht auf die Agendsa zu nehmen, aber wir halten fest, dass ein wichtiger Faktor in der Analyse des Komitees war, dass die Steuer infrage nicht in den Anwendungsbereich von IAS 12 fällt. Wir sind der Meinung, dass dies in der Begründung der Ablehnung genannt werden sollte.

In der Stellungnahme heißt es:

 

Wir halten fest, dass der Ansatz eines bedeutenden Gewinns zum Zeitpunkt der Marktwerterhöhung wahrscheinlich erfordern wird, zusätzliche Erklärungen in die Abschlüsse der betroffenen Unternehmen aufzunehmen, aber anzuerkennen, dass dies eine notwendige Folge aus der Anwendung von IAS 12 auf dieses Regime ist.

Download

Verwandte Themen