Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Mit Ihrer Browserversion erhalten Sie nicht die volle Funktionalität unserer Seite. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser mindestens auf Internet Explorer 9 oder probieren Sie einen anderen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aus.

International Federation of Accountants (IFAC)

Internationaler Wirtschaftsprüferverband
International Federation of Accountants (IFAC)

 

IFAC (gross)

 

Hintergrundinformationen

 

Gründung und Mitgliedschaft in IFAC

Der internationale Wirtschaftsprüferverband (International Federation of Accountants, IFAC) wurde am 7. Oktober 1977 auf dem 11. Weltkongress der Rechnungsleger in München gegründet. IFAC umfasst 179 Mitglieder und assoziierte Mitgliedsorganisationen aus 130 Ländern, die mehr als 2,5 Millionen Rechnungsleger in Praxen, in der Ausbildung, im Staatsdienst, in der Industrie und im Handel vertreten.

 

Gremien bei IFAC und deren Aufgaben

IFAC hat die nachstehenden Gremien eingerichtet. Für jedes Gremium pflegen wir eigenständige Seiten, denen Sie die chronologischen Entwicklungen entnehmen können:

GremiumFunktion
International Public Sector Accounting Standards Board (IPSASB) setzt die International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) für die Anwendung im öffentlichen Sektor
International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) setzt die internationalen Prüfungsstandards (International Standards on Auditing, ISA) sowie die Standards zu Beratungsaufträgen und damit in Beziehung stehenden Dienstleistungen (International Standards on Assurance Engagements, ISAE)
International Accounting Education Standards Board (IAESB) entwickelt die internationalen Ausbildungsstandards (International Education Standards, IES)
International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) entwickelt den internationalen Kodex der ethischen Grundsätze für den Berufsstand
Public Interest Oversight Board (PIOB) beaufsichtigt IFACs Tätigkeiten auf dem Gebiet der Standardsetzung, v.a. hinsichtlich Prüfung, Beratung, Ethik und Unabhängigkeit. Der PIOB beaufsichtigt zudem IFACs Compliance-Tätigkeit.

IFAC unterstützt ferner den IASB im Hinblick auf das Setzen von Bilanzierungsstandards.

 

Reform der Standardsetzung durch IFAC im Jahr 2003

Im November 2003 verabschiedete der IFAC-Rat einen Satz an Reformen, mit denen die Prozesse rund um die Standardsetzung im Bereich internationaler Prüfung gestärkt, die Konvergenz mit internationalen Standards erreicht sowie sichergestellt werden sollte, dass der internationale Berufsstand auf öffentliche Interessen reagiert. Die Reformen sorgen für eine transparenteren Prozess der Standardsetzung mit mehr öffentlichen Eingaben. Es wurde ein internationales Aufsichtsgremium im öffentlichen Interesse (Public Interest Oversight Board, PIOB) eingerichtet, welches die Tätigkeiten von IFAC auf dem Gebiet der Standardsetzung beaufsichtigt, v.a. mit Blick auf Prüfung, Beratung, Ethik und Unabhängigkeit. Der PIOB beaufsichtigt zudem IFACs Compliance-Tätigkeit. Die Reformen schaffen über die Einrichtung einer IFAC-Führungsgruppe und einem aus Regulatoren zusammengesetzten Überwachungsgremium zudem ein Mittel für einen ständigen Dialog zwischen IFAC und den Aufsichtsbehörden.

 

Governance-Reformen von IFAC im Jahr 2006

Im November 2006 verabschiedete IFAC Änderungen an seiner Governance-Struktur, die von einer besonderen verfassungsgebenden Arbeitsgruppe entwickelt worden waren und sodann Gegenstand öffentlicher Stellungnahme wurden:

  • IFAC-Satzung. Die Satzung stellt das grundlegende Governance- und Basisdokument von IFAC dar
  • IFAC-Geschäftsordnung. Die Geschäftsordnung beinhaltet bestehende Themengebiete aus der Satzung, die dort angesprochene Sachverhalte eingehender behandeln und neue Vorschriften in Ergänzung der Satzung beinhalten. Der IFAC-Board ist berechtigt, die Geschäftsordnung mit sofortiger Wirkung bis zur nächsten Ratsitzung zu ändern; auf dieser müsste der Rat die Änderung dann verabschieden, damit sie dauerhaft in Kraft tritt
  • IFAC-Handbuch zu Regelungen und Verfahrensweisen. Das Handbuch enthält Regelungen und Verfahrensweisen, die von IFAC-Board und -Geschäftsführung in Ergänzung von Satzung und Geschäftsordnung festgelegt wurden.

 

Anderweitige Gruppierungen

IFAC hat eine Reihe weiterer Grupp(ierung)en, darunter die folgenden:

  • Forum of Firms (FOF) and Transnational Auditors Committee (Forum der großen Prüfungsgesellschaften und Transnationaler Prüferausschuss) - Das Forum of Firms (FOF), das seine Arbeit im Januar 2001 aufgenommen hat, ist eine Organisation der internationalen Firmen, die Abschlussprüfungen durchführen, welche über die nationalen Grenzen hinweg genutzt werden oder werden können. Die Mitglieder des Forums verständigten sich freiwillig darauf, bestimmte Vorschriften zu erfüllen, darunter sich einer unabhängigen globalen Qualitätsprüfung zu unterziehen. Die Selbstverpflichtung zur Beachtung mit der Mitgliedschaft im Forum einhergehenden Pflichten trägt dazu bei, dass die Standards der internationalen Prüfungspraxis im Interesse der Nutzer der Dienstleistungen des Berufsstandes erhöht werden.
  • IFACnet Knowledge Base for Accountants in Business (IFACnet-Wissensdatenbank für in der Praxis tätige Rechnungsleger) - eine internetbasierte Wissensdatenbank für in der Praxis tätige Rechnungsleger, deren Ziel darin besteht, "einen einzigen Zugangspunkt zu herausragenden Artikeln, Leitlinien guter Praxis sowie Werkzeugen und Verfahrensweisen für im Handel, der Industrie, dem öffentlichen Sektor, der Ausbildung und dem gemeinnützigen Sektor zu schaffen". Beinhaltet Information zu Strategie, Budgetierung und Planung, Unternehmensverfassung, Risikomanagement und der Entwicklung des Berufsstands
  • International Forum on Accountancy Development (internationales Forum zur Entwicklung des Rechnungswesens) - eine gemeinsame Arbeitsgruppe von IFAC, Baseler Ausschuss, IOSCO, den großen Prüfungsgesellschaften, OECD, UNCTAD sowie der Weltbank und regionalen Entwicklungsbanken, die Ausfluss der Krise in Ostasien war. Ihre Aufgabe bestand in der Verbesserung der Marktsicherheit und -transparenz und der Finanzstabilität auf globaler Ebene. Sie veröffentlichte mehrere Studien zur Konvergenz nationaler Rechnungslegungsvorschriften mit den IFRS. IFAD schloss ihre Arbeit 2002 ab.

 

Kontaktinformation

International Federation of Accountants
6th Floor
529 Fifth Avenue
New York NY 10017

Telefon: +1 212 286-9344
Fax: +1 212 286-9570
Email: communications @ ifac.org
Internetseite: www.ifac.org