Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Die Nachrichtenseite zur internationalen Rechnungslegung in deutscher Sprache
  • Wir nehmen Stellung zum IPSASB-Konsultationsdokument

    01.08.2014

    Am 31. März 2014 hatte der Rat für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB) ein Konsultationsdokument zu seiner Strategie und seinem Arbeitsprogramm für den Zeitraum 2015-2019 veröffentlicht. Das Global Office von Deloitte hat zu den einzelnen Vorschlägen des Rates Stellung genommen und betont hierbei die Bedeutung der Entwicklung neuer IPSAS.

  • IIRC veröffentlicht zwei Diskussionspapiere zu Bestätigungen der integrierten Berichterstattung

    31.07.2014

    Der internationale Rat für integrierte Berichterstattung (International Integrated Reporting Council, IIRC) hat zwei Papiere veröffentlicht, die sich mit Bestätigungen im Zusammenhang mit der integrierten Berichterstattung von Unternehmen befassen. Hierbei werden zum einen allgemein Bedeutung und Herausforderungen von Bestätigungen thematisiert und zum anderen u.a. Form, Gegenstand, Abstraktionsgrad und methodisch-prozessuale Anforderungen von Bestätigungen mit einem direkten Bezug zur integrierten Berichterstattung diskutiert.

  • ASBJ schlägt die Anwendung modifizierter IFRS vor

    31.07.2014

    Der japanische Standardsetzer (Accounting Standards Board of Japan, ASBJ) erläutert in einem Entwurf, wie die durch spezifische japanische Regelungen des ASBJ modifizierten IFRS bei der Aufstellung von Konzernabschlüssen anzuwenden sind. Darüber hinaus hat der ASBJ zwei Entwürfe zur Bilanzierung des Geschäfts- oder Firmenwerts sowie zum sonstigen Gesamtergebnis veröffentlicht, die von den entsprechenden IFRS abweichen.

  • Zwei vertiefende IFRS fokussiert-Newsletter zur endgültigen Fassung von IFRS 9

    31.07.2014

    Das IFRS Centre of Excellence von Deloitte in Frankfurt hat zwei vertiefende 'IFRS fokussiert'-Newsletter erstellt, die einerseits das neue Wertminderungsmodell und andererseits die Klassifizierung und Bewertung finanzieller Vermögenswerte in der am 24. Juli 2014 vom IASB herausgegebenen endgültigen Fassung von IFRS 9 zum Inhalt haben.

  • IASB aktualisiert erneut sein Arbeitsprogramm

    31.07.2014

    Im Zuge seiner Juli-Sitzung hat der IASB nach nur einer Woche erneut eine Aktualisierung seines Arbeitsprogramms vorgenommen, in der sich insbesondere Verschiebungen bei der zeitlichen Planung einiger der großen Projekte widerspiegeln. Des Weiteren wird der aktuelle Zyklus (2013-2015) des jährlichen Verbesserungsprozesses auf Grund der geringen Anzahl vorliegender Themen nicht fortgeführt; stattdessen hat der IASB den neuen Zyklus 2014-2016 in sein Arbeitsprogramm aufgenommen.

  • EFRAG-Einbindungsveranstaltung zur Leasing-Bilanzierung

    30.07.2014

    In Anknüpfung an die von EFRAG und einigen europäischen Standardsetzern kürzlich angestoßene Konsultation zur Bilanzierung von Leasingverhältnissen durch den Leasingnehmer findet am 15. September in Brüssel eine EFRAG-Einbindungsveranstaltung statt, um die ersten aus der Konsultation gewonnenen Erkenntnisse mit der interessierten Öffentlichkeit zu diskutieren.

  • Referentenentwurf des BilRUG veröffentlicht

    30.07.2014

    Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 27. Juli 2014 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Bilanzrichtlinie 2013/34/EU (Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz - BilRUG) veröffentlicht.

  • Filippo Poli zum neuen EFRAG Forschungsdirektor ernannt

    29.07.2014

    Der Italiener Filippo Poli, der EFRAG seit April 2009 angehört und seit Januar 2013 stellvertretender Forschungsdirektor war, wird in seiner neuen Funktion ab August 2014 tätig. Er folgt auf den Niederländer Hans Schoen.

  • Tagesordnung für die ASAF-Sitzung im September

    25.07.2014

    Der IASB hat die vorläufige Agenda für die Sitzung des beratenden Forums für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF) veröffentlicht, die am 25. und 26. September 2014 in den Räumen des IASB in London stattfinden wird. Zu den Themen, die erörtert werden sollen, gehören die Angabeninitiative, das Rahmenkonzept und Eigen- und Fremdkapital.

Nachrichten  Link