Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Peru

Peru Image

Hintergrundinformationen

 

Rahmen der Finanzberichterstattung in Peru

Anwendung der IFRS in Peru

(Alle nachfolgenden Verknüpfungen führen zu externen Internetseseiten der peruanischen Regierung und sind nur in spanischer Sprache verfügbar.)

Sowohl die peruanische Börsenaufsicht (Superintendencia del Mercado de Valores, SMV) als auch der peruanische Kongress haben sich öffentlich für die Übernahme der IFRS als globale Rehnungslegungsstandards festgelegt.

Am 14. Oktober 2010 hat die SMV die Verordnung Nr. 102-2010-EF/94.01.1 herausgegeben (später ergänzt durch Resolución de Superintendencia N° 00043-2012), nach der an peruanischen Börsen notierte Unternehmen ab 2012 Abschlüsse nach den IFRS wie vom IASB herausgegeben erstellen müssen.

Am 25. Juni 2011 verabschiedete der peruanische Kongress Ley Nº 29720, ein Gesetz, das vorschreibt, dass auch alle nicht börsennotierten Unternehmen bei der SMV nach den IFRS wie vom IASB herausgegeben erstellte Abschlüsse einreichen müssen, nachdem diese Standards durch den peruanischen Standardsetzer für nicht börsennotierte Unternehmen (Consejo Normativo de Contabilidad, CNC) übernommen wurden. Am 27. April 2012 folgte darauf die von der SMV herausgegebene Verordnung Nr. 011-2012-SMV/01 herausgegeben, nach der nicht börsennotierte Unternehmen, die an einem lokalen Markt notiert sind, ihre Abschlüsse wie folgt nach den IFRS wie vom IASB herausgegeben erstellen müssen:

  • (a) Unternehmen mit einemReinvermögen und/oderGesamtumsatz von mehr als $40 Mio. US-Dollar (eine ungefähre Umrechnung der in der Verordnung genannten 30.000 Besteuerungseinheiten) sollten geprüfte, nach IFRS erstellte Abschlüsse zum 31. Dezember 2013 vorlegen. Eine vorzeitige Anwendung ist gestattet.
  • (b) Unternehmen mit einem Reinvermögen und/oder Gesamtumsatz von mehr als $4 Mio. US-Dollar (eine ungefähre Umrechnung der in der Verordnung genannten 3.000 Besteuerungseinheiten) sollten geprüfte, nach IFRS erstellte Abschlüsse zum 31. Dezember 2014 vorlegen. Eine vorzeitige Anwendung ist möglich.

IFRS für KMU

Mit Verordnung Nr. 045-2010-EF-94 vom 25. November 2010 hat der peruanische Standardsetzer Consejo Normativo de Contabilidad (CNC) dem IFRS für KMU mit Wirkung zum 1. Januar 2011 übernommen. Er kann von allen peruanischen Unternehmen angewendet werden, deren Reinvermögen und/oder deren Gesamtumsatz weniger als 3.000 Besteuerungseinheiten beträgt.

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.