Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Israel

Israel Image

Hintergrundinformationen

Rahmen der Finanzberichterstattung in Israel

Seit dem 1. Januar 2008 ist in Israel die Anwendung von IFRS für börsennotierte Unternehmen verpflichtend; andere Unternehmen können freiwillig IFRS anwenden. Die Anwendung von IFRS war börsennotierten Unternehmen seit Juli 2006 gestattet. Nachfolgend einige Details zu den neuen Anforderungen:

  • Welche Unternehmen? Alle Unternehmen, die an der Börse in Tel Aviv notiert sind (rund 650 Unternehmen), müssen IFRS anwenden. Es gibt allerdings eine gesetzlich vorgeschriebene Ausnahme und eine Wahlmöglichkeit für eine Gruppe von Unternehmen:
    • Banken. Banken müssen auch weiterhin ein Rechnungslegungsregelwerk anwenden, dass den amerikanischen Rechnungslegungsstandrads ähnelt.
    • Unternehmen mit Doppelnotierungen. Unternehmen, die sowohl in den USA als auch in Israel gelistet sind, haben die Möglichkeit, US-GAAP anstelle von IFRS anzuwenden. Es gibt allerdings nur wenige solche Unternehmen.
  • Alle nicht börsennotierten Unternehmen mit Ausnahme von Banken haben die Wahl, IFRS anstelle von israelischen Rechnungslegungsgrundsätzen anzuwenden.

  • Zwischenberichte. Unternehmen, die IFRS anwenden, werden dies bereits in den Zwischenberichten für das Jahr 2008 tun. Börsennotierte Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, vierteljährlich Bericht zu erstatten.
  • Prüfungsberichte. Die Abschlussprüfungsberichte werden eine Beurteilung hinsichtlich der Übereinstimmung mit den IFRS beinhalten. Die genaue Formulierung für die Berichte der Abschlussprüfer ist vom israelischen Institut der Wirtschaftsprüfer noch nicht festgelegt worden.
  • Angabe der Grundlage der Darstellung. Wird sich auf die Übereinstimmung mit den IFRS wie in Paragraph 14 von IAS 1 gefordert beziehen.
  • Zukünftige Änderungen an den IFRS. Diese werden in Israel automatisch verpflichtend werden. Es wird keinen separaten Übernahmeprozess geben.

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.