Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Erfolgsberichterstattung – Segment A

Date recorded:

Der Board wurde gefragt, ob der in Kürze erwartete Standardentwurf zur Phase A des Projekts zur Erfolgsberichterstattung die Erfassung sämtlicher Eigenkapitalveränderungen, die sich nicht aus Geschäftsvorfällen mit Anteilseignern ergeben, im Abschluss vorschreiben, den Erstellern aber ein Wahlrecht zur Erfassung in einer (Aufstellung der erfassten Erträge und Aufwendungen) oder in zwei Aufstellungen (einer Gewinn- und Verlustrechnung und ein eine Aufstellung sämtlicher erfasster Aufwendungen und Erträge oder ähnlichem) einräumen werde.

Eine Mehrheit der Board-Mitglieder merkten an, sie bevorzugten eine Aufstellung, seien aber bereit, einen Ansatz mit zwei Aufstellungen als Zwischenlösung zu akzeptieren. Der Stab wurde gebeten, dies so unumwunden wie möglich im Standardentwurf zu erklären.

Der Board beschloss, den Standardentwurf mit dem Wahlrecht zur Darstellung in zwei Aufstellungen zu veröffentlichen.

Mr. Cope und Mr. Garnett deuteten an, sie beabsichtigten, dem Standardentwurf nicht zuzustimmen, da sie bereits jetzt eine Aufstellung vorgeschrieben sehen möchten. Mr. Leisenring wird aus dem selben Grund ebenfalls eventuell nicht zu stimmen, möchte aber zuerst die Grundlage für Schlussfolgerungen einsehen. Mr. Engström wird den Entwurf ebenfalls eventuell ablehnen, sollte die Grundlage für Schlussfolgerungen den Anschein erwecken würde, die Frage der kurzfristigen Entwicklung hin zu einer Aufstellung vorweg zu nehmen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.