Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Joint Ventures

Date recorded:

im kurzfristigen Konvergenzprojekt wird vorgeschlagen, die Quotenkonsolidierung in Übereinstimmung mit der Vereinbarung des Fahrplans abzuschaffen. Allerdings hat der Stab beim IASB einige der Vorarbeiten des AASB in dessen langfristigem Forschungsprojekt zu Joint Ventures als nützliche Hintergrundinformation erwogen und berücksichtigt.

Der Board stimmte der Sichtweise des Stabs zu, dass das kurzfristige Konvergenzprojekt darauf zu beschränken, die Anwendung der Equity-Methode für alle Beteiligungen an Gemeinschaftsunternehmen zu verlangen (d.h. die in IAS 31 als Wahlrecht bestehende Quotenkonsolidierung abzuschaffen). Nach Sicht des Stabs steht die Quotenkonsolidierung nicht im Einklang mit den im Rahmenkonzept niedergelegten Kriterien für den Ansatz eines Vermögenswerts bzw. einer Schuld. Boardmitglieder deuteten ihre Vorbehalte hinsichtlich der Equity-Methode an, wie sie derzeit angewendet wird, weil sie nicht genügend Informationen liefere. Gleichwohl deutete der Board an, dass er zu diesem Zeitpunkt nicht die Unterschiede zwischen einer Equity-Bilanzierung und der Konsolidierung angehen wolle.

Einige Board-Mitglieder meinten, dass es ungeachtet der Klassifizierung als kurzfristiges Projekt nützlich für den Board sei, das Thema der Unterscheidung zwischen Gemeinschaftsunternehmen und ungeteilten Beteiligungen zu untersuchen. An dieser Frage hänge auch, ob ausreichend Leitlinien entwickelt werden könnten, um gemeinsam beherrschte Vermögenswerte, gemeinschaftliche Tätigkeiten und gemeinschaftlich geführte Unternehmen voneinander zu unterscheiden.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.