Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Unternehmenszusammenschlüsse Phase II – Mündliches Update

Date recorded:

Der Stab gab dem Board einen Überblick darüber, wie er beabsichtigt, die gemeinsame Sitzung mit dem FASB anzugehen. Darüber hinaus informierte der Stab den Board, dass die schwierigeren Themen des Unternehmenszusammenschlüsse-Projekts den Boards erneut dargestellt werden, sobald der Stab seine Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen beendet und die Stellungnahmen bearbeitet hat – ein Prozess, der sehr zeitintensiv ist, da mehr als ein erneuter Rückgriff auf die dargestellten Grundsätze vonnöten ist.

Der Board stimmte den Vorschlägen des Stabes zu und brachte seine Unterstützung für die exzellente Arbeit des Stabes in Bezug auf das Projekt zum Ausdruck. Der Board merkte ferner an, dass Bilanzersteller, die die Arbeitsweise des IASB nicht nachvollziehen können, auf das Handbuch zur Arbeitsweise des IASB zurückgreifen sollen, das den Prozess, dem sich der IASB bei der Standardsetzung unterzieht, nachzeichnet.

Hinsichtlich der Frage ob die Erstellung eines neuen Entwurfs hinsichtlich des Unternehmenszusammenschlüsse Standardentwurfs wahrscheinlich sei, merkte der Stab an, dass es bis jetzt nicht sicher sei, ob dies nötig sein wird.

Mitschrift von der gemeinsamen Sitzung von IASB und FASB27.-28. April 2006, London

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.