Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung – Identifizierung eines Teils eines Risikos, das sich für die Bilanzierung einer Sicherungsbeziehung eignet

Date recorded:

Der Board diskutierte einen Sachverhalt, der von IFRIC an den Board verwiesen worden war. Der Sachverhalt besteht darin, ob die mit einem bestimmten Anteil von Cashflows oder einem beizulegenden Zeitwert verbundenen Risiken als abgesicherte Anteile designiert werden können und sich für die Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen nach IAS 39 eignen. IFRIC hatte festgestellt, dass dieser Sachverhalt oftmals vorkommt und zu Unterschieden in der Praxis geführt hat.

Die Board-Mitglieder identifizierten drei mögliche Ansätze:

a. IFRIC könnte die Behandlung dieses Sachverhalts ablehnen und die weitere Entwicklung in der Praxis zulassen. Dieser Ansatz würde im Einklang mit dem vom Board in 2004 gewählten Ansatz stehen.

b. Es könnten Leitlinien entwickelt werden, die einen Grundsatz zur Identifizierung von Anteilen festschreiben, die nach IAS 39 abgesichert werden können. Diese Leitlinien könnten die Form einer Änderung an IAS 39 annehmen, welche vom Board herausgegeben würde.

c. Nichtbeachtung von Anteilen. Dies würde dadurch erfolgen, indem der Board IAS 39 dahin gehend ändert, dass für Anteile keine Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen mehr zulässig ist.

Der Board wandte sich entschieden gegen den Vorschlag b. Da der Board angedeutet hatte, dass er nicht zuviel Zeit des Stabes in Anspruch nehmen wolle, wurde der Stab aufgefordert, sich zurückzuziehen und sich die unterschiedlichen Vorschläge anzusehen. Dennoch wurde klar gestellt, dass dieser Sachverhalt im gegenwärtigen Finanzinstrumente-Projekt behandelt werden müsse.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.