Unternehmenszusammenschlüsse Phase II – Neue Überlegungen zum geplanten überarbeitenden IFRS 3

Date recorded:

Der IASB wurde vom FASB durch eine Bildschaltung begleitet.

Nicht-beherrschende Anteile und Geschäfts- und Firmenwert

Der Board sollte über die Bewertungsprinzipien von nicht-beherrschenden Beteiligungen (NCI, früher als Minderheitenanteile bezeichnet) im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen entscheiden.

Textziffer 58 des Standardentwurfs zu Unternehmenszusammenschlüssen (BC ED) besagt, dass NCI zum Erwerbszeitpunkt bilanziert und bewertet werden sollen, und zwar auf Grundlage ihres proportionalen Anteils am beizulegenden Zeitwert der identifizierbaren Vermögenswerte und Schulden sowie ihres Anteils am beizulegenden Zeitwert des Geschäfts- oder Firmenwerts.

Die Board-Mitglieder, die diesen Ansatz befürworten, legten dar, dass die Bewertung von NCI zum beizulegenden Zeitwert die logische Folge der Bewertung aller identifizierbaren erworbenen Vermögenswerte (einschließlich dem Anteil des Käufers am Geschäfts- und Firmenwert) und übernommenen Schulden zum beizulegenden Zeitwert am Erwerbszeitpunkts sei. Fünf Board-Mitglieder lehnten dieses Prinzip hauptsächlich auf Grund der bereits in den abweichenden Sichtweisen zum ED BC dargelegten Gründe ab.

Die Board-Mitglieder stimmten mit neun gegen fünf Stimmen für das Prinzip des vollständigen Geschäfts- und Firmenwerts ab. Allerdings wurde der Board anschließend befragt, ob überhaupt Ausnahmen zur Bewertung von NCI zum beizulegenden Zeitwert gerechtfertigt werden könnten. Der Board entschied mit einer Mehrheit von neun Stimmen, Ausnahmen zu erlauben, insbesondere vor dem Hintergrund der Verlässlichkeit der Bewertung.

Der Board wies den Mitarbeiterstab an, weitere Untersuchungen zu alternativen Bewertungsprinzipien für NCI durchzuführen. Dieses Thema wird auf einer künftigen Sitzung diskutiert werden.

Zusammenschlüsse von Gesellschaften auf Gegenseitigkeit

Während ihrer anfänglichen Überlegungen kamen IASB und FASB überein, dass die Eigenschaften von Gesellschaften auf Gegenseitigkeit sich nicht hinreichend unterschieden um ein Abweichen von der bilanziellen Behandlung zu rechtfertigen, die für andere Gesellschaften maßgeblich ist. Aus diesem Grund entschieden die Boards, Gesellschaften auf Gegenseitigkeit in den Anwendungsbereich von ED BC aufzunehmen.

Der Board bestätigte diese Überlegungen erneut und machte deutlich, dass die Definition von Gesellschaften auf Gegenseitigkeit, wie sie in BC ED verwendet wird, auch Genossenschaften beinhaltet.

Rechnungslegung über Unternehmenszusammenschlüsse, die einzig durch Vertragsschluss oder ohne eine Transaktion in Zusammenhang mit dem Erwerber zustande kommen

BC ED besagt, dass Unternehmenszusammenschlüsse, die durch einzig durch Vertragsabschluss oder ohne eine Transaktion durch den Erwerber zustande kommen, innerhalb der Rechnungslegung durch Anwendung der Erwerbsmethode abgebildet werden sollten.

Der Board bestätigte seine diesbezügliche Aussage erneut.

Zusätzlich wurde der Board befragt, wie die bilanzielle Abbildung von NCI bei Verknüpfungsverträgen erfolgen solle. Interpretation 1002 des Australischen Standardsetzers (AASB) beschreibt einen Verknüpfungsvertrag als eine Situation, in der eine rechtlich selbständige Gesellschaft „Eigenkapitalanteile ausgibt, die mit Wertpapieren verknüpft sind , welche von einer anderen rechtlich selbständigen Gesellschaft aufgrund eines Vertrags zwischen den beiden Gesellschaften emittiert wurden. Folglich würde bei Anwendung der Erwerbsmethode der Wert der NCI einhundert Prozent des Geschäfts- und Firmenwerts der erworbenen Gesellschaft betragen.

Der Board wies darauf hin, dass die Darstellung von NCI im Rahmen von Verknüpfungsverträgen nicht zu einer zweiten Kategorie von NCI führen solle, gleichwohl jedoch die Definition von NCI anpassungsbedürftig sei. Der Mitarbeiterstab wurde angewiesen, diesen Sachverhalt näher zu untersuchen.

Diese Zusammenfassung basiert auf Notizen, die von Beobachtern beim IASB Meeting gemacht wurden. Sie sind nicht als offizielle oder endgültige Zusammenfassung zu verstehen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.