Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Arbeitsprogramm – Aktueller Stand

Date recorded:

Die einzelnen Stabverantwortlichen stellten die neueste Version des Arbeitsprogramms des IASB vor. Der Stab wies darauf hin, dass seit der Erörterung der letzten Version des Arbeitsplans eine Reihe von kurzfristigen Projekten der Agenda des Boards hinzugefügt worden seinen. Dies geschah hauptsächlich als Reaktion auf den "Aktionsplan zur Einführung von Reformprinzipien" der G-20.

Ausbuchung ist priorisiert worden, und ein Entwurf wird entweder Ende des ersten Quartals 2009 oder Anfang des zweiten Quartals 2009 erwartet. Ein Entwurf zu den Leitlinien zur Bewertung zum beizulegenden Zeitwert sollte wie geplant im Laufe des ersten Quartals 2009 herausgegeben werden. Vermutlich werden Ende April oder im Mai 2009 Gespräche am Runden Tisch zu beiden Projekten angeboten. Diese Gesprächsrunden werden in London und an anderen, noch zu bestimmenden Orten angeboten. Die Zusammenkünfte außerhalb von London werden vermutlich über zwei Tage angeboten, um die zeit der Boardmitglieder und der Teilnehmer am besten nutzen zu können.

Bestimmte Projekte wurden als "gefährdet" eingestuft (einem engen zeitlichen Rahmen unterworfen mit wenig Raum für Eventualitäten). Dies waren Erlöserfassung und Darstellung des Abschlusses (diese Projekte waren bereits in diese Kategorie eingestuft), bei beiden wird im Juni 2011 ein Standard erwartet. Neu in dieser Kategorie sind Leasingverhältnisse. Dort wurde das Diskussionspapier verzögert durch spät aufgetretene Fragen, die auf der Januarsitzung zu erörtern waren. Der Stab zeigt sich besorgt, dass, wenn das Diskussionspapier nicht im März 2009 veröffentlicht wird, die Herausgabe eines Standards bis Juni 2011 eine Herausforderung darstellen könnte.

Der Stab erwartet einige Verzögerungen in der Phase B des Rahmenkonzepts (Elemente und Ansatz). Ein Diskussionspapier zu dieser Phase wird nun für Mitte 2010 erwartet und nicht mehr für das vierte Quartal 2009. Die anderen Phasen des Rahmenkonzeptprojekts sind noch im Plan.

Der Standard, der sich aus dem Entwurf ED 9 Gemeinschaftliche Vereinbarungen ergibt, wird Ende des zweiten Quartals 2009 erwartet. Der Stab möchte die Veröffentlichung des Konsolidierungsstandards, der sich aus dem Entwurf ED 10 ergeben soll, und des Entwurfs zu gemeinschaftlichen Vereinbarungen koordinieren. Die Veröffentlichung von Folgeänderungen an einem eben veröffentlichten Standard wird für die Anwender als ärgerlicher eingeschätzt als die Verzögerung der Herausgabe eines Standards um ein bis zwei Monate.

Ein überarbeitetes Arbeitsprogramm wird in Kürze auf der Internetseite des IASB veröffentlicht.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.