Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Versicherungsverträge

Date recorded:

Anwendung von Risikoanpassung und Restmarge

Der Stab des FASB stellte Dokumente zur Anwendung eines Zweimargenansatzes (Risikoanpassung und Restmarge) und eines zusammengesetzten Margenansatzes vor. Der Stab hob die Hauptprobleme in Bezug auf beide hervor: die Zuweisung und die Auflösung der zusammengesetzten Marge, die frage, ob die zusammengesetzte Marge/ die Restmarge Teil der Schuld sein solle und ob Zinsen daraus erwachsen sollen. Die Boardmitglieder dankten dem Stab für die Papiere, die sie sehr nützlich fanden. Obwohl sie im Hinterkopf behielten, dass die Entscheidung zwischen einen Modell mit einer Marge und einem Modell mit zwei Margen auf einer späteren Sitzung getroffen werden soll, erörterten die Boardmitglieder die Sachverhalte ausführlich, was dazu dienen sollte, dem Stab Leitlinien für die Verbesserung eines jeden Modells zu bieten.

Im Hinblick auf das Modell mit zusammengesetzter Marge kamen die Boards wie folgt überein:

Wenn die Erstbewertung eines Versicherungsvertrags zu einem negativen Betrag am Tag 1, hat der Versicherer diese Differenz (den Verlust) sofort erfolgswirksam zu erfassen.

Obwohl einige Boardmitglieder in dieser Hinsicht zögerten, kamen sie überein, diesen Verlust wie vom Stab vorgeschlagen zu bewerten - also erwarteter Barwert der Abflüsse abzüglich des erwarteten Barwerts der Prämien:

Die zusammengesetzte Marge soll über den Abdeckungszeitraum und die Anspruchsperiode vereinnahmt werden.

Bei Fragen, die sich auf beide Modelle beziehen, kamen die Boards überein, dass die zusammengesetzte Marge/ die Restmarge Teil der Versicherungsschuld sein soll und keine separate Schuld, und sie vereinbarten, dass die Margen angegeben werden sollten. Ein Punkt, bei dem die Boards sich nicht einig waren, war die Entstehung von Zinsen aus der Marge; der IASB kam vorläufig überein, dass aus der zusammengesetzten Marge/ der Restmarge Zinsen entstehen sollen, während der FASB diesen Vorschlag ablehnte.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.