Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Rahmenkonzept – Bewertung

Date recorded:

Die Boards erörterten den nächsten Schritt bei dem Bewertungskapitel des Rahmenkonzepts. Die Boards waren sich völlig einig in ihrer Ablehnung des vom Stab unterbreiteten Vorschlags, ein neutrales Diskussionspapier zu entwickeln. Angesichts der fundamentalen Bedeutung der Sachverhalte und ihrer Relevanz für die Adressaten entschieden die Boards, ein Papier mit vorläufigen Sichtweisen auszuarbeiten und die Fragen zu erörtern. Ohne irgendeine Frage in der Sitzung zu diskutieren baten die Boards den Stab, die Agendapapiere für die Erörterung auf Grundlage der Liste an Sachverhalten aufzubauen, die in dem Papier des Stabs identifiziert worden waren.

Ein IASB-Mitglied meinte, dass die Fragen an die Adressaten auf Grundlage der Sachverhalte gestellt werden sollten, bei denen die Boards keine Einigkeit würden erzielen können, zusammen mit alternativen Sichtweisen. Zudem schlug er vor, dass die Fragen an die Adressaten sich auch auf die Nutzung bestimmter Bewertungsmaßstäbe beziehen sollten (beizulegender Zeitwert, fortgeführte Anschaffungskosten, Erwartungswert), bei denen die Boards damit kämpften, sie einheitlich auf Ebene der Standards zu verwenden. Dem stimmten die Boards zu.

Diese Zusammenfassung basiert auf Notizen, die von Beobachtern bei der Sitzung gemacht wurden. Sie sind nicht als offizielle oder endgültige Zusammenfassung zu verstehen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.