Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Ausbuchung von Finanzinstrumenten

Date recorded:

Der IASB steht kurz davor, einen endgültigen Standard herauszugeben, mit dem die Angabevorschriften in IFRS 7 im Hinblick auf die Übertragung finanzieller Vermögenswerte zu ändern. Der Board hatte sich im Rahmen einer früher getroffenen, vorläufigen Entscheidung auf ein Datum des Inkrafttretens für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2011 beginnen, verständigt. Da der endgültige Standard jedoch nicht vor Ende des dritten Quartals 2010 erscheinen wird, bestanden Bedenken hinsichtlich des Zeitrahmens, der den Erstellern für eine Befolgung der Angabevorschriften eingeräumt wird, insbesondere deshalb, weil Systemänderungen erforderlich sein mögen, um die benötigte Information abzugreifen und vorzuhalten.

Der Board verständigte sich darauf, als Datum des Inkrafttretens Perioden vorzuschreiben, die am oder nach dem 1. Juli 2011 beginnen, wobei eine vorzeitige Anwendung durchaus zulässig wäre. Zudem wären Vergleichsinformationen für Zeiträume, die vor dem 31. Dezember 2011 enden, nicht vorgeschrieben.

Der Board beabsichtigt, den endgültigen Standard zu Angaben am 30. September 2010 herauszugeben.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.