Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Leasingverhältnisse (IAS PLUS Projektseite zu Leasingverhältnissen

Date recorded:

)

EFRAG brachte Unterstützung für das Nutzungsrechtmodell für Leasingnehmer zum Ausdruck aber wies gleichzeitig darauf hin, dass es eine verlässlichere Unterscheidung zwischen Dienstleistungen und Leasingverhältnissen geben müsse. Darüber hinaus passe ein Leasingverhältnis über einen immateriellen Vermögenswert nicht gut mit dem Modell zusammen, wie es derzeit formuliert sei. EFRAG zeigte sich besorgt, dass diese Seite der Leasinggeber nicht gut entwickelt sei; man würde es vorziehen, wenn einheitliche Bewertungsprinzipien für Leasinggeber und Leasingnehmer gelten würden. Für einen Leasingstandard, bei dem das der Fall sie, müsse eventuell eine Verschiebung des Zieldatums Juni 2011 in Kauf genommen werden. EFRAG würde ein Ausbuchungsmodell für Leasinggeber vorziehen. Darüber hinaus äußerte man Verständnis für Stephen Coopers alternative Sichtweise im Entwurf.

Der Stab des IASB umriss noch einmal seine Einbindungsaktivitäten und seinen plan für die Zeit nach dem Ablauf der Kommentierungsfrist. Insbesondere sollten die Ersteller gebeten werden, über die Komplexität ihrer gegenwärtigen Leasingverträge und die Umsetzungskosten nachzudenken, wenn der Entwurf wie vorgeschlagen umgesetzt würde. Darüber hinaus seien Gesprächsrunden und Workshopveranstaltungen geplant.

Der Stab des IASB wies außerdem darauf hin, dass die Botschaften in den Problembereichen, die EFRAG übermittelt habe, denen glichen, die sie bei den Einbindungsaktivitäten und in den Stellungnahmen bis jetzt gehört hätten. Der Stab hielt fest, dass einige Anwender es vorziehen würden, wenn der IASB sein gegenwärtiges Leasinggebermodell beibehalten - auch wenn es auf einer Bewertungsgrundlage aufbaue, die nicht mit der Leasingnehmerseite im Einklang stände - und die Leasingnehmervorschläge finalisieren würde. Da die Bilanzierung durch den Leasinggeber derzeit den Leasinggegenstand in der Bilanz zeige, wird sie von vielen nicht als so kritisch angesehen wie die Bilanzierung durch den Leasingnehmer.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.