Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Versicherungen (IAS PLUS Projektseite zu Versicherungen

Date recorded:

)

EFRAG wies darauf hin, dass man genauso überrascht wie der IASB sei, dass die Versicherungsbranche, die bis dahin offensichtlich die Ausrichtung des IASB-Projekts unterstützt habe, sich nun in alle möglichen Richtungen bewege. Was solle das für das Projekt bedeuten?

Der IASB wies darauf hin, dass im Rahmen der Äußerungen bei den Einbindungsaktivitäten und in den bis dato eingegangenen Stellungnahmen die Versicherer keine (oder zumindest weniger) Volatilität in der Gewinn- und Verlustrechnung gewollt hätten. Dies könne dadurch erreicht werden, dass die Restmarge irgendwie freigegeben werde, dass das sonstige Gesamtergebnis stärker genutzt werde oder dass stärker fortgeführte Anschaffungskosten verwendet würden. Der Vorschlag, dass IFRS 9 noch einmal geöffnet werden sollte, um eine Klassifikation als zur Veräußerung verfügbar einzuführen, würde wenig Chancen haben vom IASB ausreichend unterstützt zu werden: Dieser Vorschlag würde bedeuten, dass der IASB eine sich selbst gesetzte Grenze überschreiten müsse.

Der Stab wies außerdem darauf hin, dass sowohl beim FASB als auch beim IASB erhebliche Ressourcen zur Verfügung gestellt würden, um Einbindungsaktivitäten und Aktivitäten nach Ablauf der Kommentierungsfrist anzubieten. Es wurde außerdem festgehalten, dass der erfolgreiche Abschluss des Versicherungsprojekts nicht kritisch für die SEC-Entscheidung sei.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.