Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bestätigung der Einhaltung des Konsultationsprozesses vor Veröffentlichung von Entwürfen zu IFRS 10/IAS 28 und zu IFRS 11

Date recorded:

Veräußerung oder Einbringung von Vermögenswerten zwischen einem Investor und einem assoziierten Unternehmen oder Joint Venture (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 10 und IAS 28)

Auf seiner Sitzung im September 2012 hatte der IASB vorläufig beschlossen, einen Standardentwurf zu veröffentlichen, mit dem Änderungen an IFRS 10 Konzernabschlüsse und IAS 28 Anteile an assoziierten Unternehmen oder Joint Venture vorgeschlagen würden. Diese Änderungen sind dazu gedacht, die Bilanzierung einer Veräußerung oder Einbringung von Vermögenswerten zwischen einem Investor und einem assoziierten Unternehmen und Joint Venture klarzustellen.

Auf dieser Sitzung erläuterten die Stabsmitarbeiter die Schritte im Konsultationsprozess, die der IASB vor der Veröffentlichung eines Stnadardentwurfs unternommen hatte und bat den IASB zu bestätigen, ob er sich zufrieden fühle, dass er bislang alle erforderlichen Schritte des Konsultationsprozesses eingehalten habe.

Die IASB-Mitglieder drückten ihre Befriedigung aus, dass alle erforderlichen Schritte des Konsultationsprozesses eingehalten worden seien.

Der Abstimmungsprozess zum Standardentwurf ist derzeit im Gange, und man erwartet, diesen im Dezember 2012 mit einer Kommentierungsfrist von 120 Tagen zu veröffentlichen.

 

Erwerb von Anteilen an einer gemeinsamen Geschäftstätigkeit (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 11)

Auf seiner Sitzung im September 2012 hatte der IASB vorläufig beschlossen, einen Standardentwurf zu veröffentlichen, mit dem eine Änderung an IFRS 11 Gemeinsame Vereinbarungen sowie eine Folgeänderung an IFRS 1 Erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Standardsvorgeschlagen würden. Diese Änderungen sind dazu gedacht, die Bilanzierung des Erwerbs von Anteilen an einer gemeinsamen Geschäftstätigkeit gemäß IFRS 11 in Umständen klarzustellen, bei denen die Tätigkeit der gemeinsamen Geschäftstätigkeit einen Geschäftsbetrieb im Sinne von IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse darstellt.

Auf dieser Sitzung erläuterten die Stabsmitarbeiter die Schritte im Konsultationsprozess, die der IASB vor der Veröffentlichung eines Stnadardentwurfs unternommen hatte und bat den IASB zu bestätigen, ob er sich zufrieden fühle, dass er bislang alle erforderlichen Schritte des Konsultationsprozesses eingehalten habe.

Ein Boardmitglied fragte angesichts der Ausführungen zur Untersuchung des Stabs, wonach eine Auswirkungsstudie im Hinblick auf die vorgeschlagene Änderung aufgrund des eng umrissenen Anwendungsbereichs und zu erwartender begrenzter Konsequenzen nicht notwendig sei, wie diese Schlussfolgerung beurteilt worden sei. Die Stabsmitarbeiter meinten, dass man sich zur Erreichung dieser Beurteilung der wahrscheinlichen Auswirkungen des Standardentwurfs mit nationalen Standardsetzern, Wertpapieraufsichtsbehörden sowie Beteiligten aus jenen Branchensektoren beraten habe, bei denen zu erwarten sei, dass sie durch die Vorschläge betroffen sein könnten.

Ohne weitere Diskussion drückten die IASB-Mitglieder ihre Befriedigung aus, dass alle erforderlichen Schritte des Konsultationsprozesses eingehalten worden seien.

Der Abstimmungsprozess zum Standardentwurf ist derzeit im Gange, und man erwartet, diesen im Dezember 2012 mit einer Kommentierungsfrist von 120 Tagen zu veröffentlichen.

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.