Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB-Sitzung — 21. – 22. März 2017

Beginn:

Ende:

Ort: London

IASB (International Accounting Standards Board)

Der öffentliche Teil der IASB-Sitzung fand am Dienstag, den 21. und Mittwoch, den 22. März statt. Auf der Tagesordnung befanden sich acht Themen.

Dienstag, 21. März

Der IASB hat sich der allgemeineren Unternehmensberichterstattung angenommen. Bisher hat der IASB die Entwicklungen in der Unternehmensberichterstattung einschließlich der integrierten Berichterstattung, der Nachhaltigkeitsberichterstattung und der jüngsten Arbeiten zu klimabezogenen Angaben beobachtet und mit anderen Gremien zusammengearbeitet. Der IASB hat sich entschieden, eine aktivere Rolle bei der Erwägung von Sachverhalten der allgemeineren Unternehmensberichterstattung zu übernehmen. Als ersten Schritt wird der IASB erwägen, ob er sein Leitliniendokument zur Lageberichterstattung überprüfen und aktualisieren sollte.

Der IASB hielt einen kurzen Sitzungsteil zur Prüfung seiner Arbeiten zur Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten. Dies diente in erster Linie Informations- und Planungszwecken.

Der IASB hat auch seine Arbeiten zu Abzinsungssätzen im Rahmen eines seiner Forschungsprojekte geprüft. Das Projekt wird eingestellt, und es werden keine weiteren Arbeiten durchgeführt, außer dass sichergestellt wird, dass die Analyse sauber dokumentiert und auf der Internetseite des IASB verfügbar gehalten wird, und der Stab wird im Rahmen von anderen Projekten darauf Bezug nehmen. Dies hält den IASB nicht davon ab, niedrige und negative Zinssätze zu erörtern, was er später im Lauf von 2017 zu tun gedenkt.

Zum Versicherungsprojekt gab es einen kurzen, rein mündlichen Sitzungsteil von zehn Minuten. Die Abstimmungsunterlagen wurden intern verbreitet, und der Stab geht davon aus, den endgültigen Standard im Mai in der zweiten Monatshälfte veröffentlichen zu können.

Der IASB hat seine Erörterungen zu den primären Abschlussbestandteilen fortgesetzt. Der Board unterstützte die Empfehlung des Stabs, dass es Unternehmen vorgeschrieben wird, das EBIT als Zwischensumme in die Gesamtergebnisrechnung aufzunehmen. Er ist sich bewusst, dass dies auch die Diskussion erfordert, was Finanzierungsaufwendungen und -erträge aus gewöhnlicher Tätigkeit ausmacht und wie Ergebnisse aus assoziierten Unternehmen da hineinpassen. Der Board erörterte außerdem, ob es Unternehmen vorgeschrieben oder gestattet werden sollte, eine Kennzahl der operativen Leistung auszuweisen, der sie ihre eigene Definition zugrunde legen dürfen. Schließlich wurden in den Papieren für diesen Sitzungsabschnitt auch allgemeine Prinzipien für die Zusammenfassung von Posten erörtert.

Der IASB hat seine öffentlichen Erörterungen des Rahmenkonzepts abgeschlossen. Unternehmen, die sich auf das Rahmenkonzept stützen, um Bewertungs- und Bilanzierungsmethoden für regulatorische Abgrenzungsposten zu entwickeln, müssen sich weiter auf das alte Rahmenkonzept beziehen, bis sie den künftigen Standard zu preisregulierten Geschäftsvorfällen anwenden.

Mittwoch, 22. März

Der IASB erhielt eine Unterrichtseinheit zu dynamischem Risikomanagement. Der Stab hofft, dass der IASB bis etwa Oktober 2017 ein vorgezogenes Modell identifiziert, das dann weiter entwickelt wird.

Die aktuelle Phase des Projekts zu Finanzinstrumenten mit Eigenschaften von Eigenkapital wurde abgeschlossen. Der IASB erörterte, wie das vorgeschlagene Modell auf Derivate auf eigenes Eigenkapital anzuwenden ist, wenn in einem Konzern die funktionale Währung der Mutter von der funktionalen Währung der Tochter abweicht. Sie haben auch die Auswirkungen des Modells auf andere Standards erörtert, insbesondere auf IFRS 2 Anteilsbasierte Vergütung und IAS 33 Ergebnis je Aktie. Der nächste Schritt wird die Erarbeitung eines Diskussionspapiers sein, dass der Stab Ende 2017 herauszugeben hofft.

 

Tagesordnung für die Sitzung

Dienstag, 21. März 2017

Vormittagssitzung (9:30h–12:45h)

  • Allgemeinere Unternehmensberichterstattung
    • Erster Überblick über die gegenwärtige Lage und sich daraus ergebende Auswirkungen für den Board
    • Möglichkeiten für Arbeitsprogramme, die die Auswirkungen widerspiegeln würden
  • Geschäfts- oder Firmenwerte und Wertminderung
    • Hintergrund
    • Fortschritte seit 2016
    • Planung für 2017
    • Bisher entwickelte Projektansätze
  • Abzinsungssätze
    • Bericht an den Board
    • Abschluss der Forschungsprojekts

Nachmittagssitzung (13:45h–17:10h)

  • Versicherungsverträge
  • Primäre Abschlussbestandteile
    • Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT)
    • Ausweis einer Kennzahl für die operative Leistung durch die Unternehmensleitung
    • Allgemeine Leitlinien zur Klassifizierung, Zusammenfassung und Aufgliederung
  • Rahmenkonzept
    • Zusammenfassung der bisherigen vorläufigen Entscheidungen
    • Anwendung der Änderung von IAS 8.11 auf preisregulierte Geschäftsvorfälle
    • Zusammenfassung des Konsultationsprozesses für die Verweise auf das Rahmenkonzept

Mittwoch, 22. März 2017

Vormittagssitzung (9:00h–12:45h)

  • Dynamisches Risikomanagement (Unterrichtseinheit): Hintergründe und vorgeschlagener Ansatz
  • Finanzinstrumente mit Eigenschaften von Eigenkapital
    • Zusammenfassung der bisherigen vorläufigen Entscheidungen
    • Derivate in fremder Währung
    • Zusammenfassung des Zusammenwirkens mit anderen IFRS
    • Konsultationsprozess und Erteilung der Erlaubnis, den Abstimmungsprozess einzuleiten

Die Agendapapiere für die Sitzung sind auf der Internetseite des IASB verfügbar.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.