Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS-Umsetzungsfragen

Date recorded:

Überblick über die Sitzung und IFRIC Update

Agendapapier 12

Ziel dieser Sitzung war es, die Schritte des Konsultationsprozesses betreffend der Änderungen von Bilanzierungs- und Bewertungmethoden (Änderungen an IAS 8) zu diskutieren.

Erörterung des IFRIC Update

Hinsichtlich der vorläufigen Agendaentscheidung wie IFRS 15 auf den Verkauf von Wohneinheiten vor Fertigstellung anzuwenden ist (s. Agendapapier 2 von der IFRIC-Sitzung im September) befürchtete ein Boardmitglied, dass es einer vorläufigen Agendaentscheidung nicht angemessen sein könnte, eine explizite Antwort auf ein ganz konkretes Tatsachenmuster zu geben. Es befürchtete, dass der vorgelegte Sachverhalt nicht alle relevanten Tatsachen und Umstände darstellen könnte, die vor einer Schlussfolgerung zu berücksichtigen seien. Darüber hinaus ist die Frage, ob die Erlöse zu einem bestimmten Zeitpunkt oder über einen bestimmten Zeitraum im Szenario des Einreichers zu erfassen sind, eine, die erhebliches Ermessen beinhaltet. Durch eine explizite Antwort könnte die Darlegung des Committees als Unterstützung einer bestimmten Behandlung bei Vorliegen eines bestimmten Tatsachenmusters betrachtet werden, die in Analogieschlüssen falsch angewendet werden könnte. Eine solche Antwort könnte die Unternehmen auch dazu ermutigen, Anfragen zur "Abzeichnung" durch das Committee einzureichen. Die stellvertretende Vorsitzende hat diese Besorgnis zur Kenntnis genommen.

Änderungen von Bilanzierungs- und Bewertungmethoden (Änderungen an IAS 8)Schritte des Konsultationsprozesses

Agendapapier 12A

Hintergrund

Bei seiner Sitzung im September 2017 beschloss der Board vorläufig, eine Änderung von IAS 8 vorzuschlagen, um die Undurchführbarkeitsschwelle für die rückwirkende Anwendung freiwilliger Änderungen der Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, die sich aus Agendaentscheidungen ergeben, zu senken. Der vorgeschlagene Schwellenwert würde eine Prüfung der Kosten und des Nutzens einer rückwirkenden Anwendung der Änderungen umfassen.

Bei dieser Sitzung hat der Stab den Board gebeten, den Abstimmungsprozess für einen Entwurf einzuleiten, der eine Kommentierungsfrist von 120 Tagen haben soll.

Nächste Schritte

Der Stab beabsichtigt, den Abstimmungsprozess im Oktober 2017 einzuleiten, und geht davon aus, den Entwurf im ersten Quartal 2018 veröffentlichen zu können.

Erörterung durch den Board

Der Board stimmte der Empfehlung des Stabs einstimmig zu.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.