Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Forschungsprogramm

Date recorded:

Aktueller Stand

Agendapapier 8

Hintergrund

Der Stab hat den Board über den aktuellen Stand des Forschungsprogramms informiert.

Aktive Forschungsprojekte

Der Board arbeitet aktiv an den folgenden acht Projekten:

  1. Abzinsungssätze (abgeschlossen, Zusammenfassung der Forschungsergebnisse befindet sich in Erstellung)
  2. Anteilsbasierte Vergütung (abgeschlossen, Zusammenfassung der Forschungsergebnisse befindet sich in Erstellung)
  3. Angabenitiative — Angabeprinzipien (Rückmeldungen zum Diskussionspapier werden derzeit erörtert)
  4. Finanzinstrumente mit Eigenschaften von Eigenkapital (Diskussionspapier befindet sich in Erstellung)
  5. Primäre Abschlussbestandteile
  6. Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle
  7. Dynamisches Risikomanagement
  8. Geschäfts- oder Firmenwerte und Wertminderung

Die letzten vier Projekte werden derzeit vom Board erörtert.

Empfehlung des Stabs

Der Stab empfahl dem Board, in den nächsten Monaten mit den folgenden Pipeline-Projekten zu beginnen:

  1. Variable und bedingte Gegenleistung;
  2. Rückstellungen;
  3. Extraktive Aktivitäten;
  4. Rentenleistungen, die von der Rendite von Vermögenswerten abhängen; und
  5. KMUs die Tochtergesellschaften sind.

Der Stab empfahl dem Board außerdem, die verbleibenden Pipeline-Projekte im Jahr 2019 oder Anfang 2020 zu beginnen:

  1. Equity-Methode;
  2. Mechanismen zur Preisfestsetzung von Schadstoffen;
  3. Hochinflation: Anwendungsbereich von IAS 29; und
  4. Überprüfungen nach der Einführung von:
    • (a) IFRS 10-12; und
    • (b) IFRS 5.

Erörterung durch den Board

Elf Boardmitglieder stimmten den Empfehlungen des Stabs zu.

Eine große Anzahl der Boardmitgliedern unterstützte die Aufnahme der Arbeit im Bereich der Rohstoffindustrien. Der Vorsitzende schlug vor, frühzeitig Rückmeldungen von den Adressatengruppen über die Kosten-Nutzen-Relationen des Projekts einzuholen, da viele Ersteller möglicherweise zögern würden, Änderungen vorzunehmen, da sie nach IFRS 6 über eine erhebliche Flexibilität verfügen. Da dieses Projekt zu Standardsetzungsmaßnahmen führen wird, baten einige Mitglieder den Stab, die Ressourcen entsprechend zu planen, damit zwischen dem Abschluss der Forschungsarbeiten und dem Beginn der Standardsetzungsaktivitäten keine große Zeitlücke verbleibt.

Es wurde auch viel darüber diskutiert, wann mit dem Projekt zur Equity-Methode begonnen werden sollte. Ein Boardmitglied sprach sich entschieden dagegen aus, das Projekt auf 2019 zu verschieben; die meisten anderen Boardmitglieder stimmten jedoch darin überein, dass der Board die Überprüfung nach der Einführung von IFRS 11 durchführen sollte, bevor er mit den Arbeiten am Projekt zur Equity-Methode beginnt, da diese miteinander verknüpft sind. Dies führte auch zu dem Vorschlag, die Überprüfung nach der Einführung von IFRS 11 von der Überprüfung von IFRS 10 und 12 zu entkoppeln.

Bei dem Projekt zu KMU, die Tochterunternehmen sind, geht es darum, zu prüfen, ob es möglich ist, diesen Unternehmen zu gestatten, die Ansatz- und Bewertungsvorschriften der vollen IFRS mit den Angabepflichten des IFRS für KMU anzuwenden. Ein Boardmitglied hielt fest, dass der australische Standardsetzer AASB ein eigenes System der reduzierten Angaben für KMU entwickelt hat. Der Stab könnte untersuchen, wie regelmäßig diese neuen Vorschriften genutzt werden und wie beliebt sie bei Erstellern und Adressaten sind, bevor er seine eigene Arbeit in diesem Bereich vorantreibt.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.