Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB-Sitzung — 17. und 18. Juli 2018

Beginn:

Ende:

Ort: London

IASB (International Accounting Standards Board)

 

Überblick

Der IASB wird am 17. und 18. Juli 2018 zu seiner allmonatlichen Sitzung in London zusammenkommen, um neun Themen zu erörtern.

Dienstag, 17. Juli

Preisregulierte Geschäftsvorfälle

In dieser Sitzung wird der Board die Empfehlungen des Stabs zur Bewertung der im Rahmen des Modells erfassten regulatorischen Vermögenswerte sowie die ersten Ansichten des Stabs zu einem allgemeinen Ausweis- und Angabeziel für das Modell und mögliche Ausweisformate für die Darstellung der finanziellen Leistung erörtern.

Lageberichterstattung

Ziel dieser Sitzung ist es, über den aktuellen Stand des Projekts zu berichten. Am 10. Juli 2018 wurden die Mitglieder der Beratungsgruppe zur Überarbeitung des Leitliniendokuments zur Lageberichterstattung bekanntgegeben. Der Entwurf eines überarbeiteten Leitliniendokuments wird derzeit für das Jahr 2020 angestrebt.

Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle

Der Stab wird mündlich über den aktuellen Stand des Projekts berichten.

Rahmenkonzept

In dieser Sitzung geht es darum, wann und wie sich Ersteller auf das neue Rahmenkonzept für die Unterstützung bei der Entwicklung von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden beziehen sollten. Das Papier enthält einige Analysen, aber keine Empfehlungen.

IFRS-Umsetzung

Der Board wird um Rückmeldung zu dem Vorschlag des IFRS Interpretations Committee gebeten, eng umrissene Änderungen an IAS 37 vorzuschlagen, um festzulegen, dass die "Kosten der Vertragserfüllung" die "Kosten, die sich direkt auf den Vertrag beziehen", beinhalten.

Im Januar 2018 hat der Board Warenanleihen und entsprechende Geschäftsvorfälle einschließlich Kryptowährungen erörtert. Der Stab empfiehlt dem Board, die Durchführbarkeit eines eng umrissenen Projekts für Warenanleihen zu prüfen. Er empfiehlt jedoch, dass der Board zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiter an der Entwicklung eines Anlagestandards arbeitet. Er empfiehlt, dass das Interpretations Committee gebeten wird, zu prüfen, wie ein Unternehmen bestehende IFRS-Anforderungen auf Kryptowährungsbestände und ICOs anzuwenden hat.

Mittwoch, 18. Juli

Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten

Der Board wird prüfen, wie er seine Arbeiten im Rahmen des Forschungsprojekts zur Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten fokussieren kann.

Angabeninitiative

Der Vorstand wird die Definition von "wesentlich" (1 Papier), die gezielte Überprüfung von Angaben auf Standardebene (3 Papiere) und das Projekt zu Angabeprinzipien (3 Papiere) erörtern.

  • Der Stab empfiehlt dem Board, den Vorschlag zur Änderung der Definition des Begriffs "wesentlich" so zu finalisieren, dass die Änderungen für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2020 beginnen, in Kraft treten.
  • In Bezug auf die Leitlinien für den Board zur Erarbeitung von Angabevorschriften beziehen sich die Empfehlungen auf die Verwendung einer präskriptiven Sprache und auf Möglichkeiten zur Verbesserung der Konsistenz der Formulierung. Es gibt auch Empfehlungen, wie die Angabevorschriften innerhalb eines Standards zu organisieren sind. Der Stab empfiehlt dem Board, IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer und IFRS 13 Bemessung des beizulegenden Zeitwerts, zu nutzen, um den neuen Ansatz zu testen.
  • Der Stab empfiehlt dem Board, IAS 1:117 - 124 dahingehend zu ändern, dass die Unternehmen ihre wesentlichen Bilanzierung- und Bewertungsmethoden und nicht ihre bedeutenden Bilanzierung- und Bewertungsmethoden angeben, und entsprechende Leitlinien und Beispiele für die Aufnahme in das Leitliniendokument zur Wesentlichkeit zu entwickeln.
  • Der Stab empfiehlt dem Board, keine Anforderungen an IFRS-Informationen außerhalb des Abschlusses oder an Nicht-IFRS-Informationen innerhalb des Abschlusses zu entwickeln.
  • Der Stab empfiehlt, dass der Board bei der Entwicklung und Ausarbeitung von Angabezielen und -vorschriften relevante Überlegungen in die Leitlinien Board einbezieht, aber die allgemeineren Auswirkungen der technologischen Entwicklungen auf die Finanzberichterstattung als Teil der Technologieinitiative der IFRS-Stiftung erwägt.

Rechnungslegungsmethoden und rechnungslegungsbezogene Schätzungen

In dieser Sitzung soll der Board über den Stand seines Entwurfs ED/2017/5 Rechnungslegungsmethoden und rechnungslegungsbezogenen Schätzungen (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 8) informiert werden. Während einige Stellungnahmen zum Entwurf besagten, die vorgeschlagenen Änderungen die Klarheit verbessern würden, stellten andere in Frage, ob der Nutzen der Fertigstellung der vorgeschlagenen Änderungen die Kosten dafür überwiegen würde. Der Stab hat sich mit ASAF beraten und wird in einem nächsten Schritt den Rat des IFRS Interpretations Committee einholen.

Aktuelle Informationen der Gruppe der aufstrebenden Volkswirtschaften (EEG)

Die Sitzung endet mit einem Bericht über die letzte Sitzung der Gruppe der aufstrebenden Volkswirtschaften (EEG) des IASB.

 

Tagesordnung für die Sitzung

Dienstag, 17. Juli 2018

Vormittagssitzung (10:15h-12:15h)

  • Preisregulierte Geschäftsvorfälle
    • Bewertung
    • Ausweis- und Angabeziel (Unterrichtseinheit)

Nachmittagssitzung (13:15h-16:45h)

  • Lageberichterstattung
    • aktueller Stand des Projekts
    • neue Beratungsgruppe des IASB
  • Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle (mündlicher Bericht)
  • Rahmenkonzept
    • wann und wie beziehen sich Ersteller auf das Rahmenkonzept
  • IFRS-Umsetzung:
    • IFRIC Updates (Mai und Juni)
    • Kosten, die berücksichtigt werden, wenn beurteilt wird, ob ein Vertrag belastend ist (IAS 37) — mögliche eng umrissene Änderung
    • Geschäftsvorfälle, die Handelswaren und Kryptowährungen umfassen — mögliches neues Forschungsprojekt

Mittwoch, 18. Juli 2018

Vormittagssitzung (9:00h-12:30h)

  • Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten
    • Setzung von Zielen für die Folgearbeiten des Boards
  •  Angabeninitiative:
    • Definition von "wesentlich" — Einhaltung des Konsultationsprozesses und Abstimmung
    • gezielte Überprüfung auf Standardebene
      • Leitlinien für den Board
      • Auswahl von Standards
    • Angabeprinzipien:
      • Nächste Schritte in Bezug auf die Angabe von Bilanzierung und Bewertungsmethoden
      • Nächste Schritte in Bezug auf den Angabeort
      • Erwägungen in Bezug auf technologische Entwicklungen und die digitale Berichterstattung

Nachmittagssitzung (13:30h-15:30h)

  • Angabeninitiative (Fortsetzung)
  • Rechnungslegungsmethoden und rechnungslegungsbezogene Schätzungen — aktueller Stand und nächste Schritte
  • Aktuelle Informationen der Gruppe der aufstrebenden Volkswirtschaften (EEG)

Die Agendapapiere für die Sitzung finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.