Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Rohstoffindustrien

Date recorded:

Aktueller Stand des Projekts

Agendapapier 19

Hintergrund

Der IASB prüft, ob er IFRS 6 Exploration und Evaluierung von mineralischen Ressourcen ersetzen soll.

Der Stab spricht mit den nationalen Standardsetzern, die zum 2010 veröffentlichten Diskussionspapier beigetragen haben, um zu sehen, was sich seitdem, wenn überhaupt, verändert hat. Der Stab wird auch verschiedene Gruppen einbinden, darunter IFASS, ASAF und EEG bei deren Sitzungen im Oktober. Im November findet in Sydney das IASB-Forschungsforum 2018 statt. Zwei der dort vorgestellten Papiere konzentrieren sich auf die Rohstoffindustrie.

Anfang 2019 beabsichtigt der Stab, Unterrichtseinheiten für den Board abzuhalten. Der Stab wird den Board an die wichtigsten Ergebnisse des Diskussionspapiers und die erhaltenen Rückmeldungen erinnern und ihm die wichtigsten Merkmale der Tätigkeiten der Rohstoffindustrie (Exploration, Bewertung, Entwicklung, Produktion und Stilllegung) sowie die wichtigsten bilanziellen Fragen, die mit diesen Merkmalen verbunden sind, erläutern.

Empfehlungen des Stabs

Dieses Papier diente nur Informationszwecken, und der Board wurde nicht aufgefordert, Entscheidungen zu treffen.

Erörterung durch den Board

Es gab nur eine begrenzte Diskussion zu diesem Thema. Ein Boardmitglied fragte, ob die Fragen im Anhang nur für die vier aufgeführten nationalen Standardsetzer (Australien, Kanada, Norwegen und Südafrika) bestimmt sind. Der fachliche Leiter bestätigte, dass es zunächst nur diese Standardsetzer sein würden. Ein Boardmitglied wies darauf hin, dass die Literaturrecherche sehr früh im Prozess durchgeführt wurde, was einer der spezifischen Wünsche des Boards war.

Entscheidungen des Boards

Es wurden keine Entscheidungen gefällt.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.