Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Überprüfungen nach der Einführung von IFRS 10–12

Date recorded:

Umgang mit den Rückmeldungen

Agendapapier 7

Hintergrund

Im Dezember 2020 veröffentlichte der Board im Rahmen seiner Überprüfung nach der Einführung von IFRS 10-12 eine Bitte um Informationsübermittlung, die bis zum 10. Mai 2021 zur Stellungnahme stand. Die Rückmeldungen aus diesem Prozess wurden vom Board im Juli 2021 erörtert, und die Zusammenfassungen der Rückmeldungen sind in den Agendapapieren 7A und 7B enthalten, die diesem Papier beigefügt sind.

In dieser Sitzung soll der Board entscheiden, ob und welche Themen er weiter in Erwägung ziehen könnte. Bitte beachten Sie, dass dieses Papier das zweite von zwei Papieren ist, die sich mit solchen Themen befassen. Das erste Papier wurde vom Board im Oktober 2021 erörtert. Der Stab fragt den Board auch, ob die Arbeiten für den Abschluss der Überprüfung nach der Einführung ausreichend abgeschlossen sind und ob der Stab den abschließenden Bericht und die Zusammenfassung der Rückmeldungen vorbereiten kann.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Board eine Agendakonsultation durchführt, um zu bestimmen, wie er seine Aktivitäten priorisieren und welche neuen Projekte in sein Arbeitsprogramm für 2022-2026 aufnehmen will. Daher werden alle weiteren Maßnahmen, die sich aus dieser Überprüfung nach der Einführung ergeben, zusammen mit dem Ergebnis der Agendakonsultation geprüft.

Empfehlungen des Stabs

Der Stab hat die folgenden Bereiche identifiziert, die der Board bei der Ausarbeitung seines Arbeitsprogramms für 2022-2026 möglicherweise für weitere Maßnahmen in Betracht ziehen möchte:

  • Mittlere Priorität - ein Projekt zur Unterstützung der Anwendung von IFRS 10 und IFRS 11, das sich mit folgenden Sachverhalten befasst:
    • Verhältnis zwischen materiellen Rechten und Schutzrechten
    • Änderung der relevanten Aktivitäten während des Lebenszyklus eines Beteiligungsunternehmens
    • Beurteilung von nicht vertraglichen Vertretungsverhältnissen
    • Bilanzierung eines überproportionalen Anteils an der Produktion im Vergleich zum Eigentumsanteil
  • Niedrige Priorität - ein Projekt über die Angabe von Beteiligungen an anderen Unternehmen

Der Stab hat die oben genannten Prioritäten auf der Grundlage der Rückmeldungen aus der Bitte um Informationsübermittlung, der Rückmeldungen aus Einbindungsveranstaltungen und der durchgeführten Zusatzrecherchen gewählt.

Nächste Schritte

Der Stab wird einen abschließenden Bericht und die Zusammenfassung der Rückmeldungen zur Überprüfung nach der Einführung, wenn der Board dem zustimmt.

Analyse der Rückmeldungen zu IFRS 10

Agendapapier 7A

In diesem Agendapapier werden die Rückmeldungen analysiert, die in den Stellungnahmen zur Bitte um Informationsübermittlung zu IFRS 10 eingegangen sind. Es wurde als Hintergrundinformation von der Sitzung im Juli 2021 übernommen und wird auf der Sitzung im November 2021 nicht diskutiert.

Analyse der Rückmeldungen zu IFRS 11, IFRS 12 und sonstige Rückmeldungen

Agendapapier 7B

In diesem Agendapapier werden die Rückmeldungen analysiert, die in den Stellungnahmen zur Bitte um Informationsübermittlung zu IFRS 11, IFRS 12 und sonstigen Sachverhalten eingegangen sind. Es wurde als Hintergrundinformation von der Sitzung im Juli 2021 übernommen und wird auf der Sitzung im November 2021 nicht diskutiert.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.