Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS-Aus- und Weiterbildungsinitiative

Date recorded:

Mike Wells begann seinen Vortrag mit der Bemerkung, dass er zuletzt 2011 vor dem Rat präsentiert habe. Er meinte, dass die Initiative zum Ziel habe, identifizierte Umsetzungssachverhalte zu adressieren. Dabei stünden folgende Punkte im Mittelpunkt:

  • eine Veränderung von Denkmustern: anlegerorientierte Berichterstattung (nicht Steuern, nicht Regierungsstatistiken, nicht Aufsichtsrecht, nicht …)
  • eine Veränderung vorhandener Fähigkeiten: Treffen von Ermessensentscheidungen und Durchführung von Schätzungen bei der Anwendung der IFRS (prinzipienbasierte Standards)
  • Kapazitätssachverhalte: unterentwickelter Berufsstand in vielen Rechtskreisen

Er überprüfte den Fortschritt gegen den Fünfjahresplan, wobei er insbesondere die 'Rahmenkonzept-basierte' Lehre ansprach, welche Lehrende bei der Entwicklung von Fähigkeiten ihrer Studenten unterstützt, unter den IFRS Ermessensentscheidungen zu fällen und Schätzungen durchzuführen. Er stellte einige Fallstudien vor, die dabei zur Anwendung gelangten.

Die Sitzung diente in erster Linie der Information, und es gab keine bedeutenden Eingaben.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.