Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Strategie in Bezug auf die Einbindung von Anlegern

Date recorded:

Der Rat wurde gebeten, vier Sachverhalte zu erwägen:

  1. Worin sollte(n) die Zielsetzung(en) sollte das Programm des IASB zur Interaktion mit der Gemeinschaft der Anleger bestehen?
  2. Besteht ein klares Verständnis des vom Board eingeschlagenen Prozesses und der Projektteams zur Einbettung der Sichtweisen aus der Gemeinschaft der Anleger in die Entscheidungsfindung beim Board?
  3. Legt der IASB im Rahmen seines Entscheidungsfindungsprozesses ausreichend Gewicht auf die Informationsbedürfnisse der Gemeinschaft der Anleger?
  4. Sollte der IASB irgendetwas anders machen, um Anlegern einen Anreiz zu bieten und zu beteiligen, um Rückmeldungen zu seinen Tätigkeiten zu erhalten?

Es folgte eine weitreichende Diskussion, als der Rat mit der Erörterung dieser Themen begann. Ein Vertreter schlug vor, dass man bei (d) Weiterbildungsmaßnahmen aufnehmen solle, vor allem im Hinblick auf die Nutzer in den Vereinigten Staaten: Warum seien die IFRS für US-amerikanische Anleger wichtig? Inwiefern weichen die IFRS von US-GAAP ab, und welchen Folgen mögen diese Unterschiede bringen? Ein Ersteller stimmte der Notwendigkeit besserer Ausbildung zu, um die Kommunikationslücke zwischen dem, was der IASB vorschlage, und dem Umstand, warum dies für Nutzer von Bedeutung sei, zu schließen.

Als nächstes wurden die Herausforderungen bei der Erklärung des Konsultationsprozesses des IASB und die Gelegenheiten auf Anlegerseite, die Diskussionen zu beeinflussen, erörtert. In vielerlei Hinsicht käme die Bitte an die Nutzer, mit ihrer Einbringung während der Entwurfsphase zu beginnen, für viele Anleger zu spät. Charles Macek meinte, dass die Initiative bei vielen Entwicklungen auf dem Gebiet der Unternehmensverfassung selbst jetzt von Asset Managern ausgegangen sei und nicht notwendigerweise von den Analysten.

Die Rolle der Relevanz von Änderungen an den IFRS sei für die Unternehmensleitung ein genauso wichtiges Argument wie für Anleger und Nutzer, wenn man für eine Änderung an den Bilanzierungsstandards werbe. Das Leasingprojekt sei ein Beispiel dafür gewesen, wie der IASB das Motto "Hier ist, was ihr derzeit bekommt, und hier ist, was ihr unter dem neuen Standard bekommen werdet." anwenden könnte.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.