Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Überblick über die letzten vier Monate - Berichte aus den Rechtskreisen

Date recorded:

Bei der Zusammenfassung der Entwicklungen in ihrem Rechtskreis oder bei ihren Anwendern vewiesen einige Mitglieder auf Sachverhalte von allgemeinem Interesse.

  • Die Führer der G-20 werden sich 2014 in Australien treffen. Die 'B-20', eine informelle Gruppe von Handelskammern und Wirtschaftsführern, bemühen sich bereits jetzt darum, dass die G-20-Führer in ihrem Abschlusskommuniqué 'weiterreichende Akzeptanz/Übernahme' der IFRS fordern werden.
  • Die Versicherungsbranche in Europa und Nordamerika zeigt sich besorgt hinsichtlich des Zusammenwirkens des Projekts zu Finanzinstrumenten und des Versicherungsprojekts. Dabei geht es insbesondere um den demnächst erwarteten Entwurf zu Versicherungsverträgen, IFRS 9 und den Entwurf zu Wertminderung. In einer leicht ungeschützten Aussage meinte der Vorsitzende des IASB, dass er mehr Bedenken hinsichtlich des Projekts zu Versicherungsverträgen hege als hinsichtlich Wertminderungen. Seiner persönlichen Meinung nach "wisse jeder", dass die Banken vermutlich weiterhin Verluste verbergen würden, während sich wenige bewusst seien, dass die Versicherungsunternehmen in der gleichen Situation seien. (In abseits getätigten Anmerkungen äußerte Hoogervorst sich zuversichtlich, dass Wertminderung "eine gemachte Sache" sei; ein Entwurf der überarbeiteten Vorschläge würde in der ersten Märzwoche veröffentlicht werden.)
  • Es gab einige Diskussion zu der Frage, ob es einen Arbeitsentwurf zum demnächst erwarteten IFRS zur Erlöserfassung geben würde. Der IASB, der auf die umfassenden Einbindungsveranstaltungen nach der Veröffentlichung des Entwurfs und die bereits geführten Diskussionen verwies, gab an, die Veröffentlichung eines solchen Dokuments nicht geplant zu haben (einen Arbeitsentwurf zu veröffentlichen liegt ganz im Ermessen des IASB und ist kein zwingend vorgeschriebener Schritt im Konsulationsprozess). Einige Mitglieder des Beirats forderten einen Arbeitsentwurf - auch wenn es nur aus dem Grund sei, dass der IASB vermeiden sollte, fachliche Aspekte repaieren zu müssen, nachdem der IFRS veröffentlicht wurde. Andere fanden jedoch, dass es Zeit sei, den IFRS zu veröffentlichen, und konnten den Wert eines Arbeitsentwurfs zu diesem Zeitpunkt nicht sehen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.