Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRIC D9 Leistungsorientierte Arbeitsnehmerpläne mit festgesetztem Ertrag auf Einzahlungen oder nominelle Einzahlungen

Date recorded:

Auf der Sitzung im April hatte IFRIC die Stellungnahmen zu D9 erörtert. Durch die Analyse dieser Stellungnahmen war festgestellt worden, dass das in D9 vorgeschlagene Bewertungsmodell nicht in seiner Gänze mit IAS 19 in Einklang steht. Der fest/variabel-Ansatz, der in jenem Dokument enthalten ist, stehe nicht nur nicht mit IAS 19 in Einklang, sondern sei in der Praxis nur schwer umzusetzen. Ein Zerlegungsansatz war auf der Aprilsitzung des IFRIC vorgeschlagen, aber auch wieder verworfen worden.

Bei dieser Sitzung kam der Stab zu dem Schluss, dass die ideale Lösung dieses Problems in einer Ergänzung zu IAS 19 bestehe, die die sachgerechte Erfassung der Pensionsaufwendungen für solche Pläne gestatten würde. Ein Kompromissvorschlag sei jedoch, einen Zerlegungsansatz für die leistungsorientierten Pläne zu wählen und den Ansatz der Pensionsaufwendungen sicherzustellen, die unter IAS 19 anzusetzen wären. IFRIC kam überein, diesen Ansatz auf der nächsten Sitzung en detail zu erwägen, ebenso wie den Ansatz, der eine Ergänzung von IAS 19 beinhalten würde. Es herrschte Übereinstimmung, dass nicht nur die Auswirkungen der verschiedenen Methoden zu bedenken sei, sondern auch die Art der Veränderungen in IAS 19, die nötig seien, um die Nutzung der verschiedenen Methoden zu ermöglichen.

IFRIC kam zu dem Schluss, dass die ursprüngliche Entscheidung, dass diese Sachverhalte leistungsorientierte Pläne darstellten, immer noch korrekt sei, dass jedoch es den Mitgliedern unmöglich gewesen sei, ein sachgerechtes Bewertungsmodell zu entwickeln.

Diese Zusammenfassung basiert auf Notizen, die von Beobachtern beim IASB Meeting gemacht wurden. Sie sind nicht als offizielle oder endgültige Zusammenfassung zu verstehen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.