Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRIC-Handbuch - Vorschläge des Stabes zum Entwurf eines Handbuchs

Date recorded:

IFRIC bekam eine Präsentation zum Entwurf eines Handbuchs zur Arbeitsweise von IFRIC ("Due Process Handbook"). Das Handbuch baut auf dem gegenwärtigen Vorwort zum International Financial Reporting Interpretations Committee auf und wurde aufgrund einer Überprüfung im vergangenen Jahr überarbeitet. Der Stab merkte an, dass die Zielsetzung des "Due Process Handbooks" eine ähnliche sei wie die des IASB-Arbeitsweise-Handbuchs.

Der Stab präsentierte die folgenden zwei Fragestellungen zur Erörterung durch IFRIC:

Würde IFRIC zusätzliche Sachverhalte auf die Agenda nehmen oder die gegenwärtigen Kriterien zur Aufnahme von Sachverhalten auf die Agenda ändern?

Da die Sitzungen des IFRIC-Agendaausschusses gegenwärtig nicht öffentlich seien, wäre IFRIC daran interessiert, dies zu ändern und zukünftige Agendaausschuss-Sitzungen öffentlich durchzuführen?

IFRIC diskutierte die in dem (Beobachtern nicht zugänglichen) Papier dargelegten Agenda-Kriterien. Der Stab hatte die aktuelle Fassung des Vorworts um zusätzliche Kriterien aus der Verfahrensweise der EITF erweitert.

IFRIC diskutierte insbesondere die Konvergenz-Kriterien und einige Mitglieder sagten, dass das Kriterium der Konvergenz ein sinnvolles Entscheidungskriterium sei. Der Vorsitzende sprach sich gegen diesen Vorschlag aus und merkte an, dass die primäre Zielsetzung des IASB die Entwicklung hochwertiger Standards und Interpretationen und nicht notwendigerweise die Konvergenz sei, so dass dies ebenfalls kein Primärkriterium für IFRIC sein sollte.

Ein weiteres diskutiertes Entscheidungskriterium war die Frage, ob IFRIC Sachverhalte behandeln sollte, von denen man "erwartet, dass sie in der nahen Zukunft abgeschlossen werden". Im Anschluss an eine Diskussion schlug IFRIC vor, dass dieser Abschnitt geändert werden könne, so dass klargestellt würde, ob Sachverhalte auch dann behandelt würden, wenn sie bereits Gegenstand eines aktuellen IASB-Agendaprojekts seien.

Danach behandelte IFRIC die Frage, ob Sitzungen des Agendaausschusses öffentlich abgehalten werden sollten, oder ob man diese auch zukünftig nichtöffentlich durchführen wolle.

Es folgte eine längere Diskussion, in der die IFRIC-Mitglieder Vor- und Nachteile öffentlicher Agendaausschuss-Sitzungen gegeneinander abwägten. Eine der geäußerten Bedenken war, dass öffentliche Sitzungen den Druck auf IFRIC-Mitglieder (auch der Nichtmitglieder des Agendaausschusses) zur Teilnahme an diesen Sitzungen erhöhe. Eine Abstimmung ergab, dass 7 Mitglieder für die öffentliche Durchführung von Agendaausschuss-Sitzungen waren, 4 dagegen (einige andere waren unentschlossen).

Der Entwurf wird um die Kommentare der Mitglieder ergänzt. Es wird erwartet, dass er bis März dem Board und danach den Treuhändern vorgelegt wird.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.