Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS 1 – Kosten für ein Tochterunternehmen im Einzelabschluss eines Mutterunternehmens

Date recorded:

IFRIC war gebeten worden, sich mit zwei Fragestellungen zur Bilanzierung von Beteiligungen an Tochterunternehmen bei der Anwendung von IFRS 1 Erstmalige Anwendung der IFRS im Einzelabschluss des Mutterunternehmens zu beschäftigen. Diese Fragestellungen beziehen sich ausschließlich auf den Einzelabschluss eines Mutterunternehmens:

1. Wie sind die Kosten einer Beteiligung an einem Tochterunternehmen im Einzelabschluss des Mutterunternehmens beim Übergang auf die IFRS zu bestimmen?

2. Wo soll die Trennlinie verlaufen zwischen Vor- und Nach-Erwerbsrücklagen eines Tochterunternehmens zum Zwecke der Bestimmung des Buchwerts einer Beteiligung an einem Tochterunternehmen im ersten IFRS-Einzelabschluss des Mutterunternehmens?

Es wurde darauf hingewiesen, dass die Behandlung von Beteiligungen an Tochterunternehmen im Einzelabschluss des Mutterunternehmens in IFRS 1 nicht zufrieden stellend behandelt wird. Zweck der Befreiungsmöglichkeit zur Neu-Darstellung von Unternehmenszusammenschlüssen war die Abschreckung von der Wiederherstellung von Daten, die zum Zeitpunkt der Transaktion nicht erhoben worden waren, womit ein Zwang für Unternehmen zur Überprüfung aller Vor-Erwerbskosten und Nach-Erwerbs Rücklagen-Berechnungen nicht im Einklang mit den Grundsätzen des IFRS 1 ist.

Die Agenda-Kommission sprach die Empfehlung aus, diese Fragestellung nicht durch eine Interpretation zu lösen und deshalb den Board um eine Änderung von IFRS 1 zu bitten. Das IFRIC schloss sich dieser Empfehlung an.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.