Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IAS 38 Immaterielle Vermögenswerte - Update zur Bilanzierung von Katalogen und anderen Marketingaufwendungen

Date recorded:

IFRIC betrachtete eine Anfrage zur Interpretation in Bezug auf die bilanzielle Behandlung von:

durch die Entwicklung und den Druck von Werbe- und Marketingkatalogen angefallenen Kosten eines Unternehmens, wenn die Kataloge bereits an das Unternehmen geliefert wurden, allerdings die Auslieferung an die Kunden noch bevorsteht; und

durch die Produktion eines Fernseh-Werdespots angefallene Kosten, wenn die Werbung bereits erstellt und an das Unternehmen übergeben wurde, diese allerdings noch nicht ausgestrahlt wurde.

Einige Mitglieder von IFRIC stellten fest, dass es in der Praxis zu unterschiedlichen Behandlungen von Katalogkosten kommt. Folgende Verfahren findet Anwendung:

Aufwandswirksame Erfassung bei Anfall der Kosten;

Aktivierung und Abschreibung der Kosten als immaterielle Vermögenswerte; und

Aktivierung der Kosten unter den Vorräten und aufwandswirksame Verrechnung, wenn Kataloge an Kunden versandt werden.

Andere Mitglieder von IFRIC stellten fest, dass auch wenn unterschiedliche bilanzielle Behandlungen von Katalogen in der Praxis vorliegen, diese jedoch als unwesentlich zu betrachten sind. Wenn eine Interpretation ausgearbeitet werden würde, sollte diese nach Meinung dieser Mitglieder einen über Kataloge hinausgehenden Anwendungsbereich haben. Als Antwort darauf stellten andere Mitglieder von IFRIC fest, dass IAS 38.70 Vorauszahlungen für immaterielle Vermögenswerte behandelt. Eine zu weite Fassung der Interpretation, die alle Vorauszahlungen für immaterielle Vermögenswerte mit einschließen würde, könnte allerdings dazu führen, dass IFRIC einer zeitnahen Lösung nicht nachkommen könnte.

Nach Ende der Diskussion stellte IFRIC fest, dass dieser Sachverhalt zur Agenda hinzugefügt werden sollte. Der Anwendungsbereich sollte in der Unterscheidung zwischen IAS 38.69 (d), welcher eine aufwandwirksame Verbuchung der Werbungs- und Promotionstätigkeiten vorsieht, und IAS 38.70, welcher einer Aktivierung der Vorauszahlungen als Vermögenswerte nicht ausschließt, liegen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.