Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Überprüfung der vorläufigen Agendaentscheidungen, die in der Septemberausgabe des IFRIC-Updates veröffentlicht wurden

Date recorded:

IFRIC erörterte die folgenden Punkte:

IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer - Behandlung von Arbeitnehmerbeiträgen

IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer - Planänderungen aufgrund von Regierungsmaßnahmen

IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer - Todesfallleistungen

Zu allen Punkten war eine Stellungnahme eingegangen, und die Punkte wurden im Licht dieser Stellungnahmen noch einmal erörtert.

Die vorläufige Entscheidung zur Behandlung von Arbeitnehmerbeiträgen wurde von IFRIC bestätigt. Der Stab wurde gebeten, einige editorische Änderungen vorzunehmen, besonders, um klarzustellen, dass eine Erhöhung der Abreitnehmerbeiträge bei der Bewertung der Verpflichtung berücksichtigt werden sollte, wenn diese Erhöhung ein bestehendes Defizit verringern oder beseitigen. Die Agendaentscheidung wird in der Novemberausgabe des IFRIC-Updates veröffentlicht.

Bezüglich der Planänderungen aufgrund von Regierungsmaßnahmen entschied IFRIC, die vorgeschlagene Formulierung aus der eingegangenen Stellungnahme zu übernehmen aber den ersten Satz des letzten Paragraphen der Agendaentscheidung beizubehalten (d.h. Möglichkeit 3 wie im Agendapapier 6B ausgeführt, das auf der Internetseite des IASB eingesehen werden kann.) Die Agendaentscheidung wird in der Novemberausgabe des IFRIC-Updates veröffentlicht.

IFRIC wandte sich dann der Bilanzierung von Todesfallleistungen zu. IFRIC führte eine ausführliche Diskussion über die Definition, die Identifizierung und die bilanzielle Behandlung von „arbeitsbezogenen" Todesfällen in den Todesfallleistungen und darüber, wie die zu diesem Sachverhalt eingegangene Stellungnahme in der Formulierung der vorläufigen Agendaentscheidung widergespiegelt werden sollte. IFRIC konnte in diesem Punkt zu keiner Einigung gelangen. Der Vorsitzende schlug vor, den Stab zu bitten, eine überarbeitete Formulierung zu erarbeiten. Wenn die Mitglieder dieser zustimmen würden, würde es in der Novemberausgabe des IFRIC-Updates veröffentlicht. Wenn die Bedenken, die einige IFRIC-Mitglieder geäußert hatten, derart wären, dass sie nicht zustimmen würden, müßte die ganze Agendaentscheidung noch einmal durchgegangen und überarbeitet werden (vermutlich mit dem Effekt, dass dieser Sachverhalt dennoch auf die Agenda genommen würde). Auf diese Art würde eine endgültige Agendaentscheidung um mindestens zwei IFRIC-Sitzungen aufgeschoben werden.

Freitag, 2. November 2007 (vorgezogen auf Donnerstag, den 1. September 2007)

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.