Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS IC-Sitzung — 16. und 17. Juli 2013

Beginn:

Ende:

Ort: London

IASB (International Accounting Standards Board)

Das IFRS Interpretations Committee hatam 16. und 17. Juli seine reguläre, alle zwei Monate stattfindende Sitzung in London abgehalten. Auf der Tagesordnung standen die Erörterung der Stellungnahmen, die zu verschiedenen IASB-Entwürfen vorgeschlagener berenzter Änderungen eingegangen sind (Übertragung von Vermögenswerten zwischen einem Investor und einem assoziierten Unternehmen oder Joint Venture, Klarstellung akzeptabler Abschreibungsmethoden, Erwerb von Anteilen an einer gemeinsamen Geschäftstätigkeit, Sonstige Änderungen des Nettovermögens bei Anwendung der Equity-Methode), die Erwägung einer endgültigen Agendaentscheidung, Weiterführung der Diskussionen zu laufenden Themen und Erwägung einer Reihe neuer Themen.

Tagesordnung für die Sitzung

Dienstag, 16. Juli 2013 (10:00h-17:30h)

Einführung

Finalisierung von vorläufigen Agendaentscheidungen

  • IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer — Abzinsungssatz vor und nach Steuern

Erneute Erörterung vorgeschlagener Änderungen

  • IAS 28/IFRS 10 — Veräußerung oder Einbringung von Vermögenswerten zwischen einem Investor und einem assoziierten Unternehmen oder Joint Venture
  • IAS 16/IAS 38 - Klarstellung akzeptabler Abschreibungsmethoden
  • IFRS 11 — Erwerb von Anteilen an einer gemeinsamen Geschäftstätigkeit 
  • IAS 28 - Sonstige Änderungen des Nettovermögens bei Anwendung der Equity-Methode

Fortsetzung der Diskussion bestehender Sachverhalte

  • IAS 19 ― Leistungsorientierte Pläne mit garantierter Rendite auf Beiträge oder nominellen Beiträgen
  • IAS 7 ― Sachverhalte, bei denen empfohlen wird, sie nicht in die jährlichen Verbesserungen aufzunehmen (mündliche Information)
  • IAS 40 ― Bilanzierung einer Struktur, der die physischen Merkmale eines Gebäudes zu fehlen scheinen
  • IAS 19 ― Abzinsungssatz: Hochwertige Unternehmensanleihen
  • IAS 19 ― Abzinsungssatz: Regionaler Markt/regionale Währungszone
  • IFRS 7 — Anwendbarkeit der Änderungen an IFRS 7 auf verkürzte Zwischenabschlüsse

Neu zu erwägenden Sachverhalte

  • IFRS 10/IAS 32 — Kündbare Instrumente, die nicht beherrschende Anteile sind

 

Mittwoch, 17. Jui 2013 (09:00h-11:55h)

Neu zu erwägenden Sachverhalte (Fortsetzung)

  • IFRS 10/IFRS 11 — Übergangsvorschriften (Wertminderung, Fremdwährungen, Fremdkapitalkosten)
  • IAS 1 — Darstellung von Posten des sonstigen Gesamtergebnisses, die aus Beteiligungen erstehen, die nach der Equity-Methode bilanziert werden
  • IAS 32 — Klassifizierung verpflichtend zu wandelnder Instrumente mit einer Option des Emittenten, diese in die maximal festgelegte Anzahl von Anteilen zu wandeln
  • IAS 32/IAS 39 — Klassifizierung von Instrumenten, die in eine variable Anzahl von Aktien gewandelt werden, wenn eine Bank unter die regulatorische Mindestfinanzierungsgrenze fällt

Administrativer Sitzungsteil


Die Arbeitspapiere für diese Sitzung finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.