Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer — Abzinsungssatz vor und nach Steuern

Date recorded:

Das IFRS Interpretations Committee erwog eine Bitte um Klarstellung im Hinblick auf die Frage, ob nach IAS 19 (2011) der Zinssatz, der bei der Berechnung einer leistungsorientierten Schuld angewendet wird, der Abzinsungssatz vor oder nach Steuern sein soll. Das in der Einreichung beschriebene Steuersystem beinhaltete drei wesentliche Punkte: (a) das Unternehmen erhält einen Steuernachlass für Beiträge zum Plan; (b) der Plan zahlt Steuern auf erhaltene Beiträge und Renditen aus Anlagen; aber (c) der plan erhält keinen Steuernachlass für die gezahlten Leistungen.

Die Mitglieder des Committee sprachen sich einstimmig dafür aus, dass der angewendete Abzinsungssatz der vor Steuern sein sollte. Die Mitglieder des Committee hielten fest, dass IAS 19 (2011) eindeutig besage, dass Steuern in Bezug auf Beiträge und Leistungen bei der Bestimmung der tatsächlichen Kosten berücksichtigt werden müssen (nach IAS 19.76(b)(iv)). Sie hielten auch fest, dass nach IAS 19.130 zur Rendite des Planvermögens auch alle vom Plan zu zahlenden Steuern gehören mit Ausnahme der Steuern, die in den versicherungsmathematischen Annahmen für die Bewertung der leistungsorientierten Verpflichtung enthalten sind. Daher waren sie der Meinung, dass IAS 19 (2011) eindeutig besagt, dass der Anzinsungssatz, der für die Berechnung einer leistungsorientierten Schuld verwendet wird, der Satz vor Steuern ist.

Die oben genannte Entscheidung stand nicht im Einklang mit den Empfehlungen des Stabs (da der Stab der Meinung gewesen war, dass ein nach Steuer-Abzinsungssatz verwendet werden kann, solange er im Einklang mit den Kapitalflüssen steht; diese Meinung leitete der Stab daraus ab, dass in IAS 19 (2011) nicht spezifiziert wird, ob ein Abzinsungssatz vor oder nach Steuern verwendet werden soll). Deshalb hielt der Stab fest, dass er die vorläufige Agendaentscheidung auf Grundlage der vorläufigen Entscheidungen des Committee neu formulieren und herumschicken würde.

Zugehörige Themen

Zugehörige Interpretationen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.