Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS IC-Sitzung — 11. November 2014

Beginn:

Ende:

Ort: London

IASB (International Accounting Standards Board)

Das IFRS Interpretations Committee hielt am 11. November 2014 seine reguläre, alle zwei Monate stattfindende Sitzung in London ab. Auf der Tagesordnung standen die Fortführung der Erörterung der Sachverhalte zu IFRS 11, IAS 19, IFRS 5, IAS 12 und IAS2, die Finalisierung vorläufiger Agendaentscheidungen zu IFRS 12, IAS 16/IAS 2, IAS 16, IAS 21 und IAS 39 und die Erwägung neuer Sachverhalte zu IFRS 10, IAS 32, IAS 21, IAS 12, IAS 28 und IAS 19.

Tagesordnung für die Sitzung

Dienstag, 11. November 2014 (09:00h - 16:50h)

Einführung

Fortsetzung der Diskussion bestehender Sachverhalte

  • IFRS 11 – Vorgeschlagene Formulierungen für Agendaentscheidungen:
    • Klassifizierung gemeinsamer Vereinbarungen: Die Beurteilung 'anderer Tatsachen und Umstände'
    • Klassifizierung gemeinsamer Vereinbarungen: Anwendung von 'anderen Tatsachen und Umständen' auf bestimmte Tatsachenmuster
    • Klassifizierung gemeinsamer Vereinbarungen: Erwägung eines branchenspezifischen Falls
    • Klassifizierung gemeinsamer Vereinbarungen: Erwägung zweier gemeinsamer Vereinbarungen, die ähnliche Merkmale aufweisen, aber unterschiedlich klassifiziert werden
    • Bilanzierung durch den gemeinschaftlichen Betreiber: Erfassung von Erlösen durch den gemeinschaftlichen Betreiber
    • Bilanzierung durch den gemeinschaftlichen Betreiber: Bilanzielle Behandlung, wenn wenn die Ergebnisse der erworbenen Anteile des gemeinschaftlichen Betreibers von den Anteilen an den Vermögenswerten und Schulden der gemeinsamen Vereinbarung abweichen
    • Bilanzierung im separaten Abschluss: Bilanzierung durch den gemeinschaftlichen Betreiber in seinem separaten Abschluss
    • Bilanzierung im separaten Abschluss: Bilanzierung durch die gemeinsame Vereinbarung in ihrem Abschluss
  • IAS 19 – Neubewertung bei einer Planänderung, -erfüllung oder -kürzung
  • IFRS 5 – Sachverhalte im Zusammenhang mit den Vorschriften in Bezug auf Anwendungsbereich und Darstellung in IFRS 5
  • IAS 12 – Bewertung von gegenwärtigen Steueransprüchen und -schulden  bei einer unsicheren Steuerposition
  • IAS 2 – Akkretion von Zinsen auf Vorauszahlungen bei langfristigen Lieferverträgen

Finalisierung vorläufiger Agendaentscheidungen

  • IFRS 12 – Angabe zusammengefasster Finanzinformationen über wesentliche Joint Ventures und assoziierte Unternehmen
  • IAS 16/IAS 2 – Bilanzierung von Kernvorräten
  • IAS 16 – Bilanzierung von Gewinnen und Kosten aus dem Testen einer Sachanlage
  • IAS 21 – Beschränkungen bei Fremdwährungstausch im Zusammenhang mit Hochinflation
  • IAS 39 – Bilanzierung durch den Halter, wenn Eigenkapitaltitel getauscht werden

Neu zu erwägende Sachverhalte

  • IFRS 10 – Zweckgesellschaft, deren Zweck darin besteht, einen einzelnen Vermögenswert einem einzelnen Leasingnehmer zu überlassen und die Frage der Berherrschung (Konsolidierung durch den Leasingnehmer oder den Leasinggeber)
  • IFRS 10 – Beherrschung einer Zweckgesellschaft durch einen Juniorpartner einer Gemeinschaft von Leasinggebern
  • IAS 32 – Klassifizierung einer Schuld für im Voraus bezahlte Karten, die durch eine Bank ausgegeben werden, im Abschluss der Bank
  • IAS 21 – Erlöstransaktion in einer Fremdwährung (Zeitpunkt der Transaktion zwecks Identifizierung des sachgerechten Wechselkurses für die Transaktion)
  • IAS 12 – Auswahl des anzuwendenden Steuersatzes für die Bewertung von latenten Steuern in Bezug auf eine Beteiligung an einem assoziierten Unternehmen
  • IAS 28 – Anwendung der Fair-Value-Option: Wahlmöglichkeit bei jeder Beteiligung oder durchgehende Bialnzierungsmethode?
  • IAS 19 – Sollten Langlebigkeit referenzierende Swaps, die im Rahmen eines leistungsorientierten Plans gehalten werden, zum beizulegenden Zeitwert als Teil des Planvermögens oder auf einer anderen Grundlage als 'qualifizierende Verischerungsverträge' bewertet werden?

Administrativer Sitzungsteil

  • Aktueller Stand der Arbeiten

Die Arbeitspapiere für diese Sitzung finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.