Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS IC-Sitzung — 8. November 2016

Beginn:

Ende:

Ort: London

IFRS IC meeting (blue)

 

Das IFRS Interpretations Committee hat am 8. November 2016 seine reguläre, alle zwei Monate stattfindende Sitzung abgehalten.

Überblick

Fortsetzung von laufenden Diskussionen

Interpretation

  • Interpretationsentwurf zu IAS 12 — Bilanzierung von Unsicherheit in Bezug auf Ertragsteuern
    Dem Stab wurde Erlaubnis gegeben, den Prozess zur Finalisierung der Interpretation anzustoßen. Der Zeitpunkt des Inkrafttretens wurde auf den 1. Januar 2019 festgesetzt.

Finalisierung von Agendaentscheidungen

Das Committee erwog die Rückmeldungen zu zwei Sachverhalten, bei denen das Committee vorläufig entschieden hatte, sie nicht auf die Agenda zu nehmen:

  • IAS 12 — Bestimmung der erwarteten Art der Rückgewinnung immaterieller Vermögenswerte mit unbestimmter Nutzungsdauer; und
  • IAS 32 — Geschriebene Put-Optionen auf nicht beherrschende Anteile

Das Committee hat beide Entscheidungen finalisiert und wird die Sachverhalte nicht auf seine Agenda nehmen.

Vorläufige Entscheidungen

  • IFRS 9 und IAS 39 — Gebühren und Kosten, die im 10%-Prozent-Test für die Ausbuchung von finanziellen Verbindlichkeiten enthalten sind
    Der Stab empfiehlt, dieses Thema im Rahmen der jährlichen Verbesserungen und nicht als Agendaentscheidung zu klären.
  • IAS 28 — Beurteilung bedeutenden Einflusses: Fondsmanager, der als Agent tätig ist und eigene Anteile am Fonds hält
    Das Committee ist zu dem Schluss gekommen, diesen Sachverhalt nicht auf seine Agenda zu nehmen, und wird eine entsprechende vorläufige Agendaentscheidung veröffentlichen.

Neue Sachverhalte

Das Committee erörterte fünf neue Sachverhalte. Das Committee ist zu dem Schluss gekommen, die folgenden Sachverhalte nicht auf seine Agenda zu nehmen, und wird entsprechende vorläufige Agendaentscheidungen veröffentlichen:

  • Warenanleihen
  • IFRS 10 — Konsolidierung von Investmentgesellschaften
  • IFRS 9 — Gewinne und Verluste aus Währungsumrechnung und Modifizierungen, die nicht zu einer Ausbuchung führen. This paper was included in the September agenda but was not discussed for lack of time.

Bei den verbleibenden zwei Sachverhalten stellte der Stab seine Analyse vor und bat das Committee um Meinungsäußerungen, bevor der IASB diese erörtert:

  • IFRS 9 — Auswirkung von "make whole"-Klauseln und Optionen auf Vorauszahlung des beizulegenden Zeitwerts auf die Beurteilung der Bedingung "ausschließlich Tilgungs- und Zinszahlungen auf den ausstehenden Kapitalbetrag"
  • IFRS 5/IFRS 9/IAS 39 — Anwendung von IFRS 9/IAS 39 in Bezug auf Geschäftsvorfälle eines Tochterunternehmens, wenn das Tochterunternehmen zur Veräußerung gehalten wird (einschließlich Anwendung der Vorschriften in Bezug auf die Beurteilung des Geschäftsmodells in IFRS 9)

Die Mitglieder des Committee gaben einer Reihe von Sichtweisen Ausdruck, aber man war sich einig, dass das Thema der Nichtfortsetzung von Hedge Accounting weiterer Analyse bedarf.

Überprüfung nach der Einführung von IFRS 13 Bemessung des beizulegenden Zeitwerts

Das Committee wurde um Meinungsäußerung dazu gebeten, welche Bereiche im Rahmen der Überprüfung nach der Einführung abgedeckt werden sollen. Verschiedene Themen wurden vorgeschlagen. Besonders betont wurden die Schwierigkeiten, denen sich weniger entwickelte Wirtschaften ausgesetzt sehen.

 

Tagesordnung für die Sitzung

 

Dienstag, 8. November 2016

Vormittagssitzung (09:15h-13:10h)
  • Einführung, Administratives, Protokoll der letzten Sitzung
  • Fortsetzung der Erörterung eines bestehenden Sachverhalts:
    • IFRS 9 und IAS 39 — Gebühren und Kosten, die im 10%-Prozent-Test für die Ausbuchung von finanziellen Verbindlichkeiten enthalten sind
  • Finalisierung einer Agendaentscheidung:
    • IAS 12 — Bestimmung der erwarteten Art der Rückgewinnung immaterieller Vermögenswerte mit unbestimmter Nutzungsdauer
  • Erörterung eingegangener Stellungnahmen:
    • Interpretationsentwurf zu IAS 12 — Bilanzierung von Unsicherheit in Bezug auf Ertragsteuern
  • Neue Sachverhalte:
    • IFRS 10 — Konsolidierung von Investmentgesellschaften
    • IFRS 9 — Gewinne und Verluste aus Währungsumrechnung und Modifizierungen, die nicht zu einer Ausbuchung führen
    • IFRS 9 — Auswirkung von "make whole"-Klauseln und Optionen auf Vorauszahlung des beizulegenden Zeitwerts auf die Beurteilung der Bedingung "ausschließlich Tilgungs- und Zinszahlungen auf den ausstehenden Kapitalbetrag"

Nachmittagssitzung (14:10h-17:35h) 

  • Neuer Sachverhalt:
    • IFRS 5/IFRS 9/IAS 39 — Anwendung von IFRS 9/IAS 39 in Bezug auf Geschäftsvorfälle eines Tochterunternehmens, wenn das Tochterunternehmen zur Veräußerung gehalten wird (einschließlich Anwendung der Vorschriften in Bezug auf die Beurteilung des Geschäftsmodells in IFRS 9)
  • Finalisierung einer Agendaentscheidung:
    • IAS 32 — Geschriebene Put-Optionen auf nicht beherrschende Anteile
  • Neuer Sachverhalt:
    • Warenanleihen (ein Sachverhalt, der keinem bestimmten Standard zuzuordnen ist)
  • Sachverhalt in der Warteschleife:
    • IAS 28 — Beurteilung bedeutenden Einflusses: Fondsmanager, der als Agent tätig ist und eigene Anteile am Fonds hält
  • Überprüfung nach der Einführung eines Standards:
    • IFRS 13 Bemessung des beizulegenden Zeitwerts
  • Administrativer Sitzungsteil:
    • Aktueller Stand der Arbeiten

Die Arbeitspapiere für diese Sitzung stehen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.