Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bericht des Ausschusses zur Beaufsichtigung des Konsultationsprozesses

Date recorded:

Aufgrund der Abwesenheit von David Sidwell erstattete Jeff Lucy einen zusammengefassten Bericht. Die Treuhänder waren anwesend, als David Sidwell das Überwachungsgremium der IFRS-Stiftung am 13. Juli informiert hatte (siehe dazu unsere Mitschrift), daher beschränkte sich Lucy in seinen Anmerkungen lediglich auf die Kernaspekte.

Die strategische Überprüfung des Interpretations Committees wird zwingend erforderlich und wird ein Kerngebiet in den kommenden Monaten werden. Der Ausschuss für die Beaufsichtigung des Konsultationsprozesses (Due Process Oversight Committee, DPOC) hat zu diesem Sachverhalt ein Schreiben vom kanadischen Accounting Standards Board erhalten, das der DPOC sehr ernst nimmt und begrüßt, da er im Begriff ist, mit seiner Überprüfung des Interpretations Committees zu beginnen.

Er meinte, dass es im Hinblick auf die Kernprojekte, die 2011 abgeschlossen werden sollen, ein 'unterschiedliches Maß an Risiko' in Verbindung mit den verschiedenen Projekten gebe. Seiner Ansicht nach liegt das Risiko auf Seiten der verschiedenen externen Adressaten, die bestimmte Ansichten verträten, die sie in die endgültigen Standards einbringen zu können hoffen.

Der DPOC wird seine gegenwärtige Sitzungsfrequenz wahrscheinlich aufrechterhalten - zumindest solange, bis die Kernprojekte abgeschlossen sind. Er lobte David Sidwell dafür, dass er vorderster Front dieser Änderung stehe sowie für seine 'echte und wirkungsvolle' Führung des Ausschusses.

Robert Glauber (Gemeinsamer Interimsvorsitzender der IFRSF) meinte, dass der Bericht des DPOC ein sehr hohes Tätigkeitsniveau des Ausschusses widerspiegele - ein Niveau, das den Erwartungen der Teilnehmer an den jüngsten Gesprächsrunden zur Erörterung des Berichts zur Überprüfung der Satzung durch die Treuhänder entspräche.

Ian Mackintosh (stellvertretender Vorsitzender des IASB) meinte dass, die Zusammenarbeit von IASB und DPOC 'vom anderen Ende des Tisches gesehen' einen sehr konstruktiven Dialog darstelle und gut funktioniere.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.