Branchenbezogene Materialien

Date recorded:

Agendapapier 6

Diskutiert wurde auf Basis des vorliegenden Stabpapiers, insb. über folgende Themenkomplexe:

  • die Rolle der SASB-Standards in IFRS S1;
  • die branchenbezogenen Vorschriften in Anhang B von IFRS S2; und
  • die internationale Anwendbarkeit der SASB-Standards (auch jenseits von klimabezogenen Aspekten).

Diskutiert wurde u.a., dass im Rahmen der Konsultation und bei Einbindungsveranstaltungen eine starke Unterstützung von Investoren und auch anderen Interessengruppen wahrgenommen wurde, branchenspezifische Vorgaben zu haben. Gleichwohl bestünden Bedenken hinsichtlich der sofortigen Anwendung von Anhang B im Zusammenhang mit IFRS S2. Es werde mehr Zeit für die Implementierung benötigt, eine denkbare Lösung sei hier z.B. eine phasenweise Einführung der branchenspezifischen Vorschriften.

Es wurde betont, dass die internationale Anwendbarkeit der branchenspezifischen Vorgaben bzw. der ehemaligen SASB-Standards von großer Bedeutung sei, nicht zuletzt für das Bestehen einer globalen Grundlinie.

Betont wurde auch, dass die im Papier angesprochene Internationalisierung der SASB-Standards vielmehr eher die Entwicklung von branchenspezifischen ISSB-Standards umfasst, die auf der bisherigen Arbeit des SASB aufbaut. Ein entsprechender Konasultationsprozess wird vom DPOC im Rahmen der Sitzung der Treuhänder diskutiert.

Im Hinblick auf die branchenbezogenen Vorschriften in Anhang B von IFRS S2 einigte sich das ISSB vorläufig auf Folgendes:

  • die Vorschrift, dass Unternehmen grundsätzlich branchenspezifische Angaben zu leisten haben, soll beibehalten werden; und
  • der branchenspezifische Inhalt in Anhang B soll zunächst nicht mehr verpflichtend vorgeschrieben, sondern als erläuternde Beispiele klassifiziert werden. Gleichwohl besteht die Absicht, die Inhalte in Anhang B vorbehaltlich weiterer Konsultationen in Zukunft wieder mit einer Berichtspflicht zu verbinden.

Alle 12 ISSB-Mitglieder stimmten diesen Entscheidungen zu.

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.